Xie Xingfang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Xie Xingfang Badminton
Persönliche Informationen
Geburtsdatum 8. Januar 1981
Geburtsort Guangzhou
Größe 1,78m
Gewicht 60 kg
Turniere
Land China VolksrepublikChina Volksrepublik China
Spielhand Rechts
Höchstes Ranking 1 (7. April 2005)
Turniersiege 17
BWFID 50254
BWF-Profil

Vorlage:Infobox Badmintonspieler/Wartung/Englisch

Xie Xingfang (chinesisch 謝杏芳 / 谢杏芳Pinyin Xiè Xìngfāng; * 8. Januar 1981 in Guangzhou, Volksrepublik China) ist eine ehemalige chinesische Badmintonspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Ihr erster großer Titel war der Gewinn der Damendoppelkonkurrenz der Junioren-Weltmeisterschaft 1998 zusammen mit Zhang Jiewen. Nachdem sie dann im chinesischen Nationalteam war, wurde sie zur Einzelspielerin. Hier ist sie das "quasi" Verbindungsglied zwischen der Generation von Spielern wie Gong Ruina, Zhou Mi und Zhang Ning auf der einen Seite und solch großartigen Talenten wie z. B. Wang Lin, die mit 17 schon die China Open gewonnen hat.

Bei dem Badmintonturnier bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking, bei dem Xie Xingfang an Position 1 gesetzt ist, startete sie mit einem Freilos in der ersten Runde. Das erste Spiel gegen Cheng Shao-chieh aus Taiwan endete mit einem Zwei-Satz-Sieg für Xie Xingfang. Im Achtelfinale ging es gegen die Weißrussin Olga Konon, die wieder mit 2:0 Sätzen besiegt wurde. Im Viertelfinale spielte Xie Xingfang 21:19 und 22:20 gegen die für Deutschland startende Xu Huaiwen. Sie unterlag erst im Finale am 16. August 2008 in drei Sätzen (12:21, 21:10, 18:21) gegen Zhang Ning, die ihren Erfolg von Athen wiederholen konnte.

Trivia[Bearbeiten]

Am 13. Dezember 2010 hat Xie Xingfang ihren langjährigen Partner, den Olympiasieger im Herreneinzel im Badminton, Lin Dan in Guangzhou, China, geheiratet.[1].

Erfolge[Bearbeiten]

Alle hier aufgelisteten Erfolge errang Xie im Dameneinzel.

Datum Turnier Kategorie Ergebnis
16. August 2008 Olympische Spiele 2008   Finalistin
15. August 2007 Individual Weltmeisterschaften 2007 Weltmeisterschaft Achtelfinalistin
15. Juli 2007 China Masters 2007   Siegerin
17. Juni 2007 Sudirman Cup (Glasgow) Weltmeisterschaft gemischtes Team Siegerin
6. Mai 2007 Aviva Open Singapore 2007 Super Series Finalistin
11. März 2007 Yonex All England 2007 Super Series Siegerin
4. März 2007 Yonex German Open 2007   Siegerin
28. Januar 2007 Yonex Korea Open 2007 Super Series Siegerin
15. Oktober 2006 Yonex Japan Open 2006   Finalistin
24. September 2006 Individual Weltmeisterschaften 2006 Weltmeisterschaft Siegerin
2. September 2006 Yonex Sunrise Hong Kong Open 2006   Siegerin
30. Juli 2006 Thailand Open 2006   Halbfinalistin
25. Juni 2006 Chinese Taipei Open 2006   Finalistin
18. Juni 2006 Proton Malaysian Open 2006   Halbfinalistin
7. Mai 2006 Uber Cup Finalrunde 2006 Damen Mannschaftsweltmeisterschaft Siegerin
12. März 2006 China Masters 2006   Finalistin
22. Januar 2006 Yonex All England Open 2006   Siegerin
15. Januar 2006 Yonex German Open 2006   Viertelfinalistin
13. November 2005 Picc China Open 2005   Finalistin
6. November 2005 Yonex Sunrise Hongkong Badminton Championship 2005   Finalistin
4. September 2005 China Masters 2005   Halbfinalistin
21. August 2005 XIV. Weltmeisterschaft 2005 Weltmeisterschaft Siegerin
3. Juli 2005 Singapur Open 2005   Viertelfinalistin
15. Mai 2005 Sudirman Cup Finalrunde 2005 Mannschaftsweltmeisterschaft Siegerin
10. April 2005 Yonex Open Japan 2005   Finalistin
13. März 2005 Yonex All England Open 2005   Siegerin
5. März 2005 Yonex German Open 2005   Siegerin
19. Dezember 2004 Dharum Indonesia Open 2004   Siegerin
14. November 2004 China Open 2004   Siegerin
17. Oktober 2004 Yonex German Open 2004   Siegerin
10. Oktober 2004 Denmark Open 2004   Siegerin
4. Juli 2004 Proton Eon Malaysian Open 2004   Viertelfinalistin
16. Mai 2004 Uber Cup Finalrunde 2004 Damen Mannschaftsweltmeisterschaft Siegerin
4. April 2004 Moonnoppi Korea Open 2004   Viertelfinalistin
14. März 2004 Yonex All England Open 2004   Viertelfinalistin
16. November 2003 China Open 2003   Halbfinalistin
2. November 2003 Hong Kong Open 2003   Viertelfinalistin
5. Oktober 2003 Yonex German Open 2003   Viertelfinalistin
7. September 2003 Proton Eon Malaysian Open 2003   Halbfinalistin
31. August 2003 Sanyo Indonesia Open 2003   Siegerin
24. August 2003 Yonex-Sunrise Singapur Open 2003   Viertelfinalistin
3. August 2003 Individual Weltmeisterschaften 2003 Weltmeisterschaft Viertelfinalistin
6. April 2003 Yonex Japan Open 2003   Finalistin
16. Februar 2003 Yonex All England Open 2003   Finalistin
22. Dezember 2002 China Open 2002   Halbfinalistin
3. November 2002 Realkredit Denmark Open 2002   Halbfinalistin
1. September 2002 Sanyo Indonesia Open 2002   Viertelfinalistin
25. August 2002 Yonex-Sunrise Singapur Open   Halbfinalistin

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chow How Ban: Lin Dan upset after his marriage registration photos leaked on Internet (englisch) thestar.com. 2011. Abgerufen am 13. März 2011.
Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Xie ist hier somit der Familienname, Xingfang ist der Vorname.