Xinhui Auto Works

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Xinhui Auto Works
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1992
Auflösung 1996
Sitz Xinhui, Jiangmen, Volksrepublik China
Branche Automobilhersteller

Xinhui Auto Works war ein Hersteller von Automobilen aus der Volksrepublik China.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Xinhui in der Stadt Jiangmen gehörte zu Shaanxi Aircraft Auto.[1] 1992 begann mit Hilfe von Kia Motors die Produktion von Automobilen.[3] Der Markenname lautete Zihao.[1] 1995 entstanden 87 Fahrzeuge und im Folgejahr 133.[3] 1996 endete die Produktion.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Modell XHC 5010 X war eine kleine viertürige Limousine.[1] XHC 5011 X und XHC 5012 waren Nachbauten des Kia Pride mit Stufenheck.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1786. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1786. (englisch)
  2. Allcarindex (englisch, abgerufen am 20. Februar 2016)
  3. a b c d Erik van Ingen Schenau: Made in China, lost small cars of the 1990s. (Memento des Originals vom 5. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.chinesecars.net 2014. (englisch, abgerufen am 5. März 2016)