Xinhui Auto Works

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Xinhui Auto Works
Rechtsform
Gründung 1992
Auflösung 1996
Sitz Xinhui, Jiangmen, Volksrepublik China
Branche Automobilhersteller

Xinhui Auto Works war ein Hersteller von Automobilen aus der Volksrepublik China.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Xinhui in der Stadt Jiangmen gehörte zu Shaanxi Aircraft Auto.[1] 1992 begann mit Hilfe von Kia Motors die Produktion von Automobilen.[3] Der Markenname lautete Zihao.[1] 1995 entstanden 87 Fahrzeuge und im Folgejahr 133.[3] 1996 endete die Produktion.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Modell XHC 5010 X war eine kleine viertürige Limousine.[1] XHC 5011 X und XHC 5012 waren Nachbauten des Kia Pride mit Stufenheck.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1786. (englisch)
  2. Allcarindex (englisch, abgerufen am 20. Februar 2016)
  3. a b c d Erik van Ingen Schenau: Made in China, lost small cars of the 1990s. (Memento des Originals vom 5. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.chinesecars.net 2014. (englisch, abgerufen am 5. März 2016)