Xinmin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 42° 0′ N, 122° 49′ O

Xinmin (chinesisch 新民市, Pinyin Xīnmín Shì) ist eine kreisfreie Stadt die zum Verwaltungsgebiet der Unterprovinzstadt Shenyang in der chinesischen Provinz Liaoning gehört. 1999 zählte sie 674.813,[1] 2010 ca. 696.000 Einwohner. Das Verwaltungsgebiet der Stadt Xinmin hat eine Fläche von 3.315 km².

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Xinmin aus fünf Straßenvierteln, elf Großgemeinden und 13 Gemeinden zusammen. Diese sind:

Kulturdenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gaotaishan-Stätte (Gaotaishan yizhi 高台山遗址) der neolithischen Gaotaishan-Kultur steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-48).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html