Xinxiang Bus Works

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Xinxiang Bus Works
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1970er Jahre
Auflösung 1990er Jahre
Sitz Xinxiang, Volksrepublik China
Branche Automobilhersteller, Omnibusse

Xinxiang Bus Works war ein Hersteller von Automobilen und Omnibussen aus der Volksrepublik China.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Xinxiang begann in den 1970er Jahren mit der Produktion von Omnibussen.[1] Davon entstanden jährlich zwischen 100 und 250 Stück.[1] 1993 kam ein Pkw-Modell dazu.[1] Der Markenname lautete Xinxiang.[1] Im gleichen Jahr endete dessen Produktion nach nur wenigen hergestellten Fahrzeugen.[1] In den 1990er Jahren wurde das Unternehmen aufgelöst.[2]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Busse hatten zwischen 23 und 41 Sitze.[1]

Der Pkw war der XKC 6370.[1] Die Karosserie mit vier Türen und großer Heckklappe bot Platz für fünf Personen.[1] Ein einheimischer Motor von Dong’an mit 797 cm³ Hubraum trieb die Fahrzeuge an.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1769. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • d’Auto (niederländisch, abgerufen am 20. Februar 2016)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1769. (englisch)
  2. a b d’Auto (niederländisch, abgerufen am 20. Februar 2016)