Yan-Gebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yan-Gebirge
Höchster Gipfel Wuling Shan (2116 m)
Lage Hebei (VR China)
Yan-Gebirge (China)
Yan-Gebirge
Koordinaten 41° 0′ N, 120° 0′ OKoordinaten: 41° 0′ N, 120° 0′ O
Gestein Kalkstein, Granit, Basalt
Besonderheiten Teil der Chinesischen Mauer
f1
p1
p5

Das Yan-Gebirge oder Yānshān (chinesisch 燕山) ist eine Bergkette in der Provinz Hebei im Norden Chinas.

Das Gebirge erstreckt sich zwischen dem Fluss Chaobei im Westen und dem Shanhai-Pass im Osten. Es besteht aus Kalkstein, Granit und Basalt. Die Bergspitzen erreichen eine Höhe von 400 bis 1000 m. Der höchste Gipfel ist der Berg Wuling mit 2116 m im nördlichen Kreis Xinglong. Die Gebirgskette enthält verschiedene enge Pässe wie den Gubei-Pass, den Xifeng-Pass und den Leng-Pass. Der meistbesuchte Teil der Chinesischen Mauer, der sogenannte Bādálǐng (八達嶺 / 八达岭) nordwestlich von Peking, befindet sich im Yan-Gebirge.