Yanggu (Gangwon)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yanggu-gun
Koreanisches Alphabet: 양구군
Chinesische Schriftzeichen: 楊口郡
Revidierte Romanisierung: Yanggu-gun
McCune-Reischauer: Yanggu-gun
Basisdaten
Provinz: Gangwon-do
Koordinaten: 38° 6′ N, 127° 59′ OKoordinaten: 38° 6′ N, 127° 59′ O
Fläche: 702 km²
Einwohner: 23.052 (Stand:  2019)
Bevölkerungsdichte: 33 Einwohner je km²
Gliederung: 1 eup, 4 myeon
Karte
Yanggu-gun (Südkorea)
Yanggu-gun
Yanggu-gun auf der Karte von Südkorea.

Der Landkreis Yanggu (kor.: 양구군, Yanggu-gun) befindet sich in der Provinz Gangwon-do in Südkorea. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Stadt Yanggu-eup. Der Landkreis hatte eine Fläche von 702 km² und eine Bevölkerung von 23.052 Einwohnern im Jahr 2019.[1]

Der nördliche Teil des Landkreises Yanggu war während eines Großteils des Koreakrieges Teil der Front und grenzt jetzt an die Demilitarisierte Zone.

Ein Dorf in Yanggu gilt als geografisches Zentrum der Koreanischen Halbinsel.

Lage des Landkreises in Gangwon-do

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Südkorea: Verwaltungsgliederung (Provinzen, Kreise, Städte und Stadtbezirke) - Einwohnerzahlen, Grafiken und Karte. Abgerufen am 20. Juli 2020.