Yanshi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die kreisfreie Stadt Yanshi (chinesisch 偃师市, Pinyin Yǎnshī Shì) gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Luoyang im Westen der chinesischen Provinz Henan. Das Verwaltungsgebiet der Stadt Yanshi hat eine Fläche von 948,4 km² und ca. 830.000 Einwohner (Ende 2003). In der Großgemeinde Zhaizhen liegt die Erlitou-Fundstätte der bronzezeitlichen Erlitou-Kultur.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Yanshi aus 13 Großgemeinden und drei Gemeinden zusammen. Diese sind:

  • Großgemeinde Chengguan (城关镇), Zentrum, Sitz der Stadtregierung;
  • Großgemeinde Shouyangshan (首阳山镇);
  • Großgemeinde Dianzhuang (佃庄镇);
  • Großgemeinde Zhaizhen (翟镇镇);
  • Großgemeinde Yuetan (岳滩镇);
  • Großgemeinde Guxian (顾县镇);
  • Großgemeinde Goushi (缑氏镇);
  • Großgemeinde Fudian (府店镇);
  • Großgemeinde Gaolong (高龙镇);
  • Großgemeinde Koudian (寇店镇);
  • Großgemeinde Pangcun (庞村镇);
  • Großgemeinde Licun (李村镇);
  • Großgemeinde Zhuge (诸葛镇);
  • Gemeinde Shanhua (山化乡);
  • Gemeinde Mangling (邙岭乡);
  • Gemeinde Dakou (大口乡).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 34° 44′ N, 112° 47′ O