Yanta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum US-amerikanischen Geistlichen und emeritierten Bischof von Amarillo siehe John Walter Yanta.

Der Stadtbezirk Yanta (雁塔区, Yàntǎ Qū) ist ein Stadtbezirk der Unterprovinzstadt Xi’an in der chinesischen Provinz Shaanxi. Er hat eine Fläche von 152 Quadratkilometern und zählt ca. 610.000 Einwohner. Der Stadtbezirk Yanta (wörtlich: "Wildganspagode") hat seinen Namen von der berühmten Großen Wildganspagode (chinesisch 大雁塔, Pinyin Dàyàn Tǎ), die ein bedeutendes buddhistisches Zentrum ist.

Die Campus der Xi'aner Universität für Architektur und Elektrotechnik und die Xi'aner Universität für Post und Telekommunikation liegen im Stadtbezirk, sowie die neolithische Yuhuazhai-Stätte (鱼化寨遗址, Yúhuàzhài yízhǐ) und die tangzeitliche Huanqiu-Stätte (圜丘遗址, Huánqiū yízhǐ), die beide seit 2013 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China stehen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stadtbezirk Yanta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

34.188888888889108.91805555556Koordinaten: 34° 11′ N, 108° 55′ O