Yaren (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Yarens
Yaren Meneng Boe Aiwo Denigomodu Nibok Uaboe Baiti Ewa Anetan Anabar Ijuw Buada AnibareLage von Yaren in Nauru
Über dieses Bild
Fläche
Rang (innerhalb Naurus) 5 (von 14)
Insgesamt 1,5 km²
Einwohner
Rang (innerhalb Naurus) 5 (von 14)
Insgesamt Stand (2011) 747[1]
Dichte 498 Einwohner/km²
Geographie
Zeitzone UTC +12
Geographische Lage 0° 32′ 36″ S, 166° 55′ 11″ O-0.543425166.919608Koordinaten: 0° 32′ 36″ S, 166° 55′ 11″ O
Höchste Lage ca. 46 m
Durchschnittliche Lage ca. 25 m
Tiefste Lage ca. 0 m
Karte von Yaren

Yaren (früher Jarren; auch Makwa bzw. Moqua), nauruischer Distrikt, ist Sitz der Regierungsinstitutionen von Nauru, jedoch entgegen häufiger Annahmen nicht die Hauptstadt, da es keine offizielle Hauptstadt auf Nauru gibt. Manchmal wird auch Aiwo als inoffizielle Hauptstadt angegeben, doch Yaren wird allgemein als so genannter „Haupt-Distrikt“ angesehen. Er gehört zum gleichnamigen Wahlkreis Yaren. International ist Yaren als einzige nauruische Stadt mit 5100 Einwohnern geläufig, welche aus der größten zusammenhängenden Siedlung im Südwesten des Landes besteht. Innerhalb Naurus gilt Yaren aber als ein Distrikt mit 747 Einwohnern und einer Fläche von 1,5 km². Er grenzt an Boe im Nordwesten, an Buada im Norden und an Meneng im Osten.

In Yaren befinden sich:

Klimadiagramm Yaren

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yaren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Table 1: Population size and growth rate by district. In: Republic of Nauru. Census 2011. National Report on Population and Housing. Secretariat of the Pacific Community, S. 8. Abgerufen am 15. Juli 2015.