Yaskawa Denki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yaskawa Denki
Logo
Rechtsform Kabushiki kaisha (Aktiengesellschaft)
ISIN JP3932000007
Gründung 1915[1]
Sitz Kitakyūshū, Präfektur Fukuoka, JapanJapan
Leitung Hiroshi Ogasawara[2]
Mitarbeiter 11.356[3]
Umsatz 400,153 Mrd. Yen (3,3 Mrd. Euro)[3]
Branche Maschinenbau
Website www.yaskawa.co.jp
Stand: 31. März 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015
Altes Logo

K.K. Yaskawa Denki (jap. 株式会社安川電機, Kabushiki kaisha Yasukawa Denki, engl. Yaskawa Electric Corporation) ist ein japanisches Unternehmen, welches zusammen mit Fanuc bei Industrierobotern weltweit führend ist. Außerdem gilt Yaskawa als Schöpfer des Begriffs Mechatronik, welchen sich das Unternehmen 1972 patentieren ließ. Seit 1977 werden die Motoman-Roboter verkauft.[1]

Im Geschäftsjahr 2015 wurden 64 % der Umsätze im Ausland erzielt.[3] Die Aktie des Unternehmens ist an der Tokioter Börse im Nikkei 225 gelistet.

Die Unternehmenszentrale in Kitakyūshū wurde von dem tschechisch-amerikanischen Architekten Antonin Raymond entworfen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Geschichte
  2. President’s Message
  3. a b c Geschäftsbericht 2015