Yate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 51° 32′ N, 2° 25′ W

Karte: Vereinigtes Königreich
marker
Yate
Magnify-clip.png
Vereinigtes Königreich

Yate ist eine Stadt mit 21.491 Einwohnern (2001) in der Unitary Authority South Gloucestershire in England und liegt in der Nähe von Bristol.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yate liegt am südlichen Ende der Cotswolds. Archäologische Funde deuten auf eine Besiedlung schon zur Zeit der Römer hin; nachweislich gab es um 770 herum ein zu religiösen Zwecken genutztes Gebäude der Church of Worcester. Der Name der Stadt leitet sich aus dem Wort Giete oder Gete ab, welches in der angelsächsischen Sprache etwa Tor zum Waldgebiet bedeutete. Tatsächlich bestand die Gegend von South Gloucestershire früher ganz überwiegend aus bewaldetem Gelände. Die Kirche St. Mary geht auf die Zeit der Normannen zurück, wurde allerdings im 14. und 15. Jahrhundert erheblich umgebaut.

Yate wurde 1844 an das britische Eisenbahn-Netz angeschlossen. Anfang des 20. Jh. wurde eine Flugzeugwerft in Yate in Betrieb genommen, in der während des Ersten Weltkriegs britische Flugzeuge repariert wurden. Später verlegte der Flugzeugbauer Parnall seine Produktionsstätten von Bristol nach Yate.

Bis zu den 1960er Jahren war Yate nur ein kleiner Ort. Sein heutiges Gesicht erhielt die Stadt in den 1960er Jahren, als Besiedlungsmaßnahmen aus dem kleinen Ort eine Kleinstadt machten.

Industrie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zum Zweiten Weltkrieg hatte Yate eine große Flugzeugfabrik namens Parnall. Während des Krieges spezialisierte sich das Unternehmen in der Produktion von Kriegsgeschützen. Viele Arbeiter wurden durch Luftangriffe im Februar und März 1941 getötet.

Yate besitzt 3 Naturprodukte, mit dem es verbunden wird – Kalkstein im Osten, Feldspat im Zentrum und Kohle im Westen. Der Bedarf nach Kalkstein nahm mit dem Ausbau der Straßen zu, während die Versorgung durch Kohle durch den abnehmenden Bedarf nach Bauholz immer mehr abnahm.

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yate gehörte früher zur Grafschaft Gloucestershire. 1974 wurde die Stadt der neu gebildeten Grafschaft County of Avon zugeteilt und war Teil des Distrikts Northavon. Diese Grafschaft wurde jedoch 1996 aufgelöst; seitdem gehört Yate zur selbstständigen Gebietskörperschaft (Unitary Authority) South Gloucestershire.

Stadtteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Goose Green
  • Westerleigh
  • The Birds
  • Abbotswood
  • Rodford
  • Stover
  • North Yate
  • Brimsham Park

Berühmte Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yate ist der Geburtsort der Harry Potter-Autorin Joanne Kathleen Rowling, wenngleich in anderen Quellen der Nachbarort Chipping Sodbury angegeben ist.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yate unterhält Städtepartnerschaften mit Bad Salzdetfurth (Niedersachsen) und Genieri (Gambia).

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]