Yedikule Surp Pırgiç Ermeni Hastanesi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yedikule Surp Pırgiç Ermeni Hastanesi
Ort Yedikule, Zeytinburnu, Istanbul
Staat Türkei
Koordinaten 41° 2′ 28″ N, 28° 59′ 8″ OKoordinaten: 41° 2′ 28″ N, 28° 59′ 8″ O
Patron Bedros Şirinoğlu
Gründung 1832
Website http://www.surpagop.com/
Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Logo_fehlt
Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Träger_fehlt
Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Betten_fehlt
Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Mitarbeiter_fehlt
Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Ärzte_fehlt
Armenisches Surp-Pırgiç-Krankenhaus in Istanbul

Das Armenische Surp-Pırgiç-Krankenhaus Yedikule (türkisch Yedikule Surp Pırgiç Ermeni Hastanesi) ist ein Krankenhaus an der Kazlıçeşme-Straße im Viertel Yedikule des Bezirks Fatih von Istanbul, das von Armeniern in der Türkei unter der Leitung von Kazaz Artin Amira Bezciyan gegründet wurde und noch heute von Armeniern in Istanbul betrieben wird.

Das 1832 durch ein Ferman des osmanischen Sultans Mahmud II. gegründete Krankenhaus war von Anfang an für die Öffentlichkeit bestimmt, nachdem die Bauarbeiten am 31. Mai 1834 vollendet wurden.[1] Von 1949 bis 1951 war der spätere türkische Politiker Zakar Tarver der Geschäftsführer.

Heute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Surp-Pirgitsch-Krankenhaus ist heute vollständig ausgestattet und auf dem neuesten Stand. Zum Krankenhaus gehört auch das Bedros Şirinoğlu Müzesi, welches 2004 vom damaligen türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan eingeweiht wurde und verschiedene Artefakte und Zeichnungen ausstellt, die zum armenischen Kulturerbe in Istanbul gehören.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Geschichte des Surp-Pirgic-Krankenhauses. Archiviert vom Original am 29. September 2012; abgerufen am 22. September 2012 (türkisch).
  2. Bedros-Sirinoglou-Museum. Archiviert vom Original am 23. November 2012; abgerufen am 18. Dezember 2012 (türkisch).