Yeongsan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yeongsan
Yeongsan in Damyang

Yeongsan in Damyang

Daten
Lage Südkorea
Flusssystem Yeongsan
Quelle am Yongchubong Peak
Mündung in das Gelbe MeerKoordinaten: 34° 46′ 0″ N, 126° 21′ 0″ O
34° 46′ 0″ N, 126° 21′ 0″ O
Mündungshöhe m
Länge 115 km
Einzugsgebiet 3371 km²
Großstädte Mokpo
Verlauf des Yeongsan (11) in Südkorea

Verlauf des Yeongsan (11) in Südkorea

Koreanische Schreibweise
Koreanisches Alphabet: 영산강
Chinesische Schriftzeichen: 榮山江
Revidierte Romanisierung: Yeongsan-gang
McCune-Reischauer: Yŏngsan'gang

Der Yeongsan ist ein Fluss im südwestlichen Südkorea.

Er hat eine Länge von 115,5 km und entwässert eine Fläche von 3371 km². Der Yeongsan hat seinen Ursprung am Yongchubong Peak (龍湫峰; 560 m) in Yong-myeon, Landkreis Damyang, Provinz Jeollanam-do gelegen. Er fließt durch, Naju, Yeongam und weiteren Regionen um schließlich bei Mokpo über ein Ästuar in das Gelbe Meer zu münden.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Yeongsan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 영산강 榮山江 (Yeongsan) Doosan Enzyklopädie, abgerufen am 9. August 2009 (koreanisch).