Yi (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yi

Gesprochen in

Volksrepublik China (Provinz Sichuan)
Sprecher 6 Millionen
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Anerkannte Minderheitensprache in: Volksrepublik China, Vietnam
Sprachcodes
ISO 639-1:

ii

ISO 639-2:

iii

ISO 639-3:

iii (Sichuan-Yi)

Yiyu („Yi-Sprache“, 彝语 (Yíyǔ), Eigenbezeichnung Nosu, ꆇꉙ), früher auch Lolo, ist eine Gruppe von verwandten Sprachen, die von den Yi in China und Vietnam gesprochen werden.

Die Sprachen der Yi werden von chinesischen Linguisten in sechs Gruppen eingeteilt: Norddialekt, Westdialekt, Zentraldialekt, Süddialekt, Südostdialekt und Ostdialekt. Diese Gruppen sind sich gegenseitig nicht verständlich.

Zum Schreiben der Yi-Sprache wurden früher Logogramme genutzt, deren Zahl auf bis zu 10.000 geschätzt wird. 1974 wurde die Schrift von der chinesischen Regierung standardisiert und auf 819 Zeichen reduziert (756 Standard-Zeichen und 63 Zeichen, die nur in Fremdwörtern vorkommen).

Weblinks[Bearbeiten]