Yle Fem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yle Fem
Senderlogo
Yle Fem logo.svg
Allgemeine Informationen
Empfang:
Sendeanstalt: Yleisradio
Auflösung: 576i (SDTV)
Sendebeginn: 1988 (Programmblock)
27. August 2001 (Kanal)
Rechtsform: Öffentlich-rechtlich
Programmtyp: Vollprogramm
Website: svenska.yle.fi/yle-fem
Liste von Fernsehsendern

Yle Fem (deutsch: Yle Fünf) ist der schwedischsprachige Fernsehsender der finnischen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Yleisradio (Yle). Primäre Zielgruppe des Senders sind die Finnlandschweden, die Angehörigen der schwedischsprachigen Minderheit in Finnland.[1]

Der Kanal begann seine Sendungen digital im Herbst 2001 unter dem Namen YLE FST5 (FST steht für Finlands Svenska Television). Vorher waren die schwedischsprachigen Sendungen in der Programmgestaltung der zwei Hauptkanäle, TV1 und TV2, integriert. Im August 2006 änderte sich der Kanalname zu FST5, der sich auf den fünften Programmplatz in den finnischen Sendern bezieht. Im März 2012 änderte der Name des Kanals zu Yle Fem, in dem sowohl die Sendeanstalt (Yle) als auch der Programmplatz, ausgeschrieben in schwedischer Sprache, (Fem) zum Ausdruck kommt.[2]

Seit Herbst 2011 teilt Yle Fem den Kanal mit dem schwedischen Auslandskanal SVT World. Wenn Yle Fem keine Sendungen ausstrahlt, wird das Programm von SVT World auf dem Kanal gezeigt. Yle Fem hat jedoch keinen Einfluss auf die Programme von SVT World.[3]

Alle nicht-schwedischen Sendungen auf Yle Fem werden mit schwedischen Untertiteln gesendet. Zusätzlich stehen für alle Sendungen auch finnische Untertitel zur Verfügung, mit Ausnahme von Kinder-, Bildungs- und Nachrichtensendungen sowie Live-Übertragungen. Für mehrere Sendungen gibt es auch schwedische Untertitel für Hörgeschädigte.[4]

Yle Fem sendet etwa 2.400 Stunden pro Jahr und erreicht jede Woche ca. 65 % seiner primären Zielgruppe, der schwedischsprachigen Bevölkerung Finnlands.[1]

Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanal sendet Nachrichten, Kinder-, Kultur- und Sportsendungen sowie Unterhaltungsprogramme.[5]

  • BUU-klubben
  • De Eurovisa
  • Dok
  • Efter Nio
  • Fanny
  • Gårdshuset på Strömsö
  • Hjärtevänner
  • Kontroller
  • Lasso
  • Mat med Kira
  • Mat och prat
  • MGP - Melodi Grand Prix
  • Mitt nya land
  • Mitt triathlon
  • Natur så in i Norden
  • Närbild
  • Nästan unplugged
  • Obs debatt
  • På resande not
  • Rivet ur arkivet
  • Sportmagasinet
  • Spotlight
  • Strömsö
  • Trädgården på Strömsö

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Yle Fem in English. Yleisradio, abgerufen am 2. August 2016 (englisch).
  2. YLE FST5 blir Yle Fem. Yleisradio, 18. Oktober 2011, abgerufen am 2. August 2016 (schwedisch).
  3. SVT World syns nu i hela landet. Yleisradio, 30. August 2013, abgerufen am 2. August 2016 (schwedisch).
  4. Textning och språk i Yle Fems program. Yleisradio, abgerufen am 2. August 2016 (schwedisch).
  5. Program A-Ö. Yleisradio, abgerufen am 2. August 2016 (schwedisch).