Yo soy Bea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Yo soy Bea
Produktionsland Spanien
Originalsprache Spanisch
Jahr(e) seit 2006
Länge 35 Minuten
Episoden 116 + 65 (Stand: März 2007) in 2 Staffeln
Genre Telenovela
Titelmusik EdurneTe falta veneno
Erstausstrahlung 10. Juli 2006 (Spanien) auf Telecinco
Besetzung

Yo Soy Bea ist die spanische Version der international erfolgreichen kolumbianischen Fernsehserie Yo soy Betty, la fea.

Sie wird seit Juli 2006 bei Telecinco, montags bis freitags, ausgestrahlt und erreicht zuletzt über drei Millionen Zuschauer, was einer Einschaltquote von 35 % entspricht. Der Zuschauerrekord liegt bei 4.096.000 Zuschauern für eine am Abend des 1. Dezembers 2006 ausgestrahlte Sonderfolge, die höchste Einschaltquote wurde mit 37,7 % am 12. Dezember 2006 erreicht (Stand: März 2007).

Diese Telenovela handelt von Beatriz Pérez Pinzón, eine hässliche doch intelligente 26-jährige Frau, die an einer Modezeitschrift angestellt wird. Dort verliebt sie sich in ihren Chef, Álvaro Aguilar, ein junger und neu ernannter Direktor dieser Zeitschrift.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Yo Soy Bea wurde von den Lesern der Zeitschrift Teleprograma zur besten Telenovela des Jahres 2006 gewählt, wodurch sie am 26. März 2007 den Preis TP de Oro erhielt.

Ruth Núñez wurde wegen ihrer Rolle als Beatriz Pérez Pinzón für die Preise Fotogramas de Plata und Premios de la Unión de Actores in der Kategorie Beste Fernsehdarstellerin sowie für den Preis TP de Oro in der Kategorie Beste Schauspielerin nominiert.

Weblinks[Bearbeiten]