Yohann Auvitu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FrankreichFrankreich Yohann Auvitu Eishockeyspieler
Yohann Auvitu
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. Juli 1989
Geburtsort Joinville-le-Pont, Frankreich
Größe 182 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 2005 Viry-Châtillon Essonne Hockey
2005–2008 Avalanche Mont-Blanc
2008–2014 JYP Jyväskylä
2014–2016 Helsingfors IFK
2016–2017 New Jersey Devils
Albany Devils
seit 2017 Edmonton Oilers

Yohann Auvitu (* 27. Juli 1989 in Joinville-le-Pont) ist ein französischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2017 bei den Edmonton Oilers aus der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yohann Auvitu begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung von Viry-Châtillon Essonne Hockey, in der er bis 2005 aktiv war. Anschließend wechselte der Flügelspieler in die Nachwuchsabteilung von Avalanche Mont-Blanc, für dessen Profimannschaft er von 2006 bis 2008 in der Ligue Magnus, der höchsten französischen Spielklasse, auf dem Eis stand. Daraufhin schloss er sich den U18-Junioren des finnischen Spitzenvereins JYP Jyväskylä an. Für deren Farmteam, das D Team, war er von 2009 bis 2011 Stammspieler in der zweitklassigen Mestis. Parallel gab er in der Saison 2010/11 sein Debüt in der SM-liiga für JYP. In sieben Spielen blieb er dabei punkt- und straflos. 2013 konnte er mit JYP die European Trophy gewinnen-

Seit Ende April 2014 stand Auvitu beim Helsingfors IFK unter Vertrag, mit denen er in der Saison 2015/16 Vizemeister und dabei mit der Pekka-Rautakallio-Trophäe als bester Verteidiger der Liga ausgezeichnet wurde sowie ins All-Star Team gewählt wurde. Im Anschluss entschloss sich der Abwehrspieler zu einem Wechsel nach Nordamerika und unterzeichnete einen Einjahresvertrag bei den New Jersey Devils, für die er in der National Hockey League spielt. Er wird aber auch bei deren Farmteam, den Albany Devils eingesetzt.

Nach der Saison 2016/17 verlängerten die Devils den auslaufenden Vertrag des Franzosen nicht, sodass sich Auvitu im Juli 2017 als Free Agent den Edmonton Oilers anschloss.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Frankreich nahm Auvitu im Juniorenbereich an den U18-Junioren-Weltmeisterschaften der Division I 2006 und 2007 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften der Division I 2007, 2008 und 2009, als er zweitbester Vorbereiter hinter seinem Landsmann Stéphane Da Costa war, teil.

Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei den Weltmeisterschaften der Top-Division 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2006/07 HC Mont-Blanc Ligue Magnus 23 8 2 10 4 2 0 0 0 0
2007/08 HC Mont-Blanc Ligue Magnus 20 5 5 10 8 6 0 3 3 2
2008/09 JYP Jyväskylä U20 Jr. A SM-liiga 39 12 14 28 –8 6
2009/10 JYP Jyväskylä U20 Jr. A SM-liiga 2 1 2 3 +3 2
2009/10 D Team Mestis 44 9 6 15 –1 12 12 2 1 3 –3 6
2010/11 D Team Mestis 34 10 11 21 –6 34 8 4 2 6 –3 4
2010/11 JYP Jyväskylä SM-liiga 7 0 0 0 –3 0
2011/12 JYP-Akatemia Mestis 9 2 4 6 –5 6
2011/12 JYP Jyväskylä SM-liiga 33 1 1 2 –6 8 11 1 0 1 +1 6
2012/13 JYP-Akatemia Mestis 1 1 0 1 –1 0
2012/13 JYP Jyväskylä SM-liiga 44 3 9 12 +3 18 10 1 1 2 +1 8
2013/14 JYP-Akatemia Mestis 1 0 0 0 +1 0
2013/14 JYP Jyväskylä Liiga 29 1 5 6 –3 8 6 2 1 3 –1 2
2014/15 Helsingfors IFK Liiga 55 8 8 16 +20 10 8 3 2 5 +4 2
2015/16 Helsingfors IFK Liiga 48 6 15 21 +22 6 18 6 7 13 +8 14
2016/17 Albany Devils AHL 29 5 8 13 –2 2
2016/17 New Jersey Devils NHL 25 2 2 4 +1 2
Ligue Magnus gesamt 43 13 7 20 12 8 0 3 3 2
Jr. A SM-liiga gesamt 41 13 16 29 –5 8
Mestis gesamt 89 22 21 43 –12 52 20 6 3 9 –6 10
(SM)-Liiga gesamt 216 19 38 57 +33 50 53 13 11 24 +13 32
NHL gesamt 25 2 2 4 +1 2

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Frankreich bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/– SM
2006 Frankreich U18-WM Div. I 4. Platz 5 2 4 6 +1 2
2007 Frankreich U20-WM Div. I 4. Platz 5 1 0 1 –2 2
2007 Frankreich U18-WM Div. I 6. Platz 5 2 3 5 –6 4
2008 Frankreich U20-WM Div. I 5. Platz 5 0 1 1 –3 2
2009 Frankreich U20-WM Div. I 3. Platz 5 3 7 10 +8 0
2010 Frankreich WM 14. Platz 6 0 2 2 –3 4
2011 Frankreich WM 12. Platz 6 0 1 1 –5 2
2012 Frankreich WM 9. Platz 6 2 2 4 +3 0
2013 Frankreich Olympia-Quali 3. Platz 3 0 2 2 +2 0
2013 Frankreich WM 13. Platz 7 0 0 0 –6 2
2014 Frankreich WM 8. Platz 8 0 2 2 ±0 2
2015 Frankreich WM 12. Platz 7 0 3 3 ±0 0
2016 Frankreich WM 14. Platz 7 0 3 3 –9 2
2017 Frankreich WM 9. Platz 7 2 5 7 +7 2
Junioren gesamt 25 8 15 23 –2 10
Herren gesamt 57 4 20 24 –11 14

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]