Yongcheng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt in Henan. Für die Stätte der Qin-Hauptstadt Yongcheng (秦雍城遗址, Qin Yongcheng yizhi) in Fengxiang, Provinz Shaanxi, siehe Stätte der Qin-Hauptstadt Yongcheng; für die Großgemeinde Yongcheng in Chongqing, siehe Yongcheng (Großgemeinde).

Yongcheng (永城市, Yǒngchéng Shì) ist eine kreisfreie Stadt in der chinesischen Provinz Henan. Sie gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Shangqiu. Yongcheng hat eine Fläche von 2.068 km² und zählt 1,37 Mio. Einwohner.

Die Gräber der Familie des Königs (wang) von Liang aus der Zeit der Han-Dynastie (Han Liang wang muqun 汉梁王墓群), die neolithische Wangyoufang-Stätte (Wangyoufang yizhi 王油坊遗址) und die Pagode des Chongfa-Tempels (Chongfa si ta 崇法寺塔) stehen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 33° 56′ N, 116° 27′ O