Yongxing Dao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yongxing Dao
Gewässer Südchinesisches Meer
Inselgruppe Xuande Qundao
Geographische Lage 16° 50′ 3″ N, 112° 20′ 15″ OKoordinaten: 16° 50′ 3″ N, 112° 20′ 15″ O
Yongxing Dao (Südchinesisches Meer)
Yongxing Dao
Länge 1,85 km
Breite 1,16 km
Fläche 2,13 km²
Einwohner 1443 (2014[1])
677 Einw./km²
Hauptort Yongxing
Karte der Xisha-Inseln (Paracel-Inseln)Yongxing Dao als Woody Island
Karte der Xisha-Inseln (Paracel-Inseln)
Yongxing Dao als Woody Island

Yongxing Dao (chinesisch 永興島 / 永兴岛, Pinyin Yǒngxīng Dǎo), vietn. Đảo Phú Lâm, engl. Woody Island, deutsch Woody-Insel, ist eine zur Inselgruppe der Xuande Qundao (chinesisch 宣德群島, Pinyin Xuāndé Qúndǎo, englisch Amphitrite Group) der Paracel-Inseln (Xisha-Inseln) gehörende, ca. 2 km² große Koralleninsel im Südchinesischen Meer.

Die Insel wird seit 1946 von Republik China und seit 1956 von der Volksrepublik China kontrolliert, wird aber auch von Vietnam und Taiwan (Republik China) beansprucht.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zweiten Weltkrieg besetzte Japan die Insel.[3] Nach der japanischen Kapitulation benannte die chinesische Regierung die Woody-Insel um in "Yongxing"-Insel nach einem ihrer Kriegsschiffe, der Yung-hsing (永興號).[4]

Seit dem 24. Juli 2012 befindet sich der Sitz der Volksregierung der chinesischen bezirksfreien Stadt Sansha, Provinz Hainan, auf der Insel, die zuvor auch Verwaltungssitz der „Dienststelle der Xisha-, Nansha- und Zhongsha-Inseln“ gewesen war.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Insel gibt es zwei Verwaltungseinheiten der Stadt Sansha:

  • Einwohnergemeinschaft Yongxing (永兴社区), Sitz der Stadtregierung;
  • Dorf Yongxing (永兴村).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. China begins building school on Yongxing island – that has disputed ownership with Vietnam (The Independent, 15. Juni 2014)
  2. Territorialstreit im Südchinesischen Meer: China stationiert Raketen auf umstrittener Insel. In: Spiegel Online. 17. Februar 2016, abgerufen am 17. Februar 2016.
  3. Timo Kivimäki: War Or Peace in the South China Sea? NIAS Press, 2002, ISBN 978-87-91114-01-4 (google.com)., S. 11
  4. 吕一燃 (Lu Yiran), 2007. 中国近代边界史 (A modern history of China’s borders), Bd. 2. 四川人民出版社 (Sichuan People’s Publishing), S. 1092–1093. ISBN 7-220-07331-3