York-Egbert König

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

York-Egbert König (* 1949 in Eschwege) ist ein deutscher Historiker und Autor zahlreicher Schriften zur Regionalgeschichte Hessens und Thüringens[1] sowie Herausgeber.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

York-Egbert König studierte Mittlere und Neuere Geschichte sowie historische Hilfswissenschaften und Finnougristik[1] an der Georg-August-Universität in Göttingen.[2]

Später übernahm er in seiner Heimatstadt eine Stelle im Stadtmuseum Eschwege sowie im Stadtarchiv Eschwege, wo er beispielsweise gemeinsam mit dem Leiter des Stadtmuseums, Karl Kollmann,[1] Mitherausgeber einer regionalen Lesebuchreihe im Husum Verlag ist.[2] So verfassten die beiden beispielsweise ein Gedenkbuch unter dem Titel Namen und Schicksale der jüdischen Opfer des Nationalsozialismus aus Eschwege, mit Detailangaben zur Genealogie und Biographie etwa des in Eschwege geborenen Journalisten und Zeitungsherausgebers Siegfried Bacharach, für dessen Vater beispielsweise ein Stolperstein vor der ehemaligen Jüdischen Schule in Eschwege verlegt worden ist.[3]

König verfolgt daneben weitere Sonderprojekte zur Stadt- und Kulturgeschichte Eschweges sowie zum Königreich Westphalen.[2]

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • York-Egbert König, Karl Kollmann (Hrsg.): Eschwege. Ein Lesebuch. Die Stadt Eschwege einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten, Husum: Husum Druck- und Verlagsgesellschaft, 1996, ISBN 3-88042-750-X
  • York-Egbert König, Karl Kollmann, Erna Ursel Lange: Der Altenstein. 1329 - 2004. 675 Jahre im hessisch-eichsfeldischen Grenzland, 1. Auflage, Hrsg.: Historische Gesellschaft des Werralandes und der Verein für Eichsfeldische Heimatkunde, Eschwege, Heiligenstadt, [Eschwege, Am Fuchsberg 3]: York-Egbert König, 2004, ISBN 3-929413-84-1
  • York-Egbert König, Karl Kollmann (Hrsg.): Bad Sooden-Allendorf. Ein Lesebuch.Die Stadt Bad Sooden-Allendorf einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten, Husum: Husum-Verlag, 2007, ISBN 978-3-89876-212-0 und ISBN 3-89876-212-2
  • Sabine Köttelwesch, York-Egbert König: Katharina von Westphalen. Gemahlin des Jérôme Bonaparte und Königin in Kassel, 1. Auflage, Gudensberg-Gleichen: Wartberg-Verlag, 2008, ISBN 978-3-8313-1935-0
  • York-Egbert König (Hrsg.), Thomas T. Müller: Heiligenstadt. Ein Lesebuch. Heilbad Heiligenstadt einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten, Husum: Husum-Verlag, 2009, ISBN 978-3-89876-246-5; Inhaltsverzeichnis
  • Karl Kollmann, York-Egbert König (Hrsg.): Eschwege. Ein kunst- und kulturgeschichtlicher Stadtführer, 3., aktualisierte und erweiterte Auflage, hrsg. in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Eschwege, Kassel: Jenior, 2009, ISBN 978-3-928172-33-2; Inhaltsverzeichnis
  • Hermann Simon (Hrsg.), York-Egbert König, Christina Prauss, Renate Tobies: Margarete Kahn und Klara Löbenstein. Mathematikerinnen – Studienrätinnen – Freundinnen (= Jüdische Miniaturen, Bd. 108), 1. Auflage, hrsg. in Zusammenarbeit mit dem Centrum Judaicum, Berlin: Hentrich & Hentrich, 2011, ISBN 978-3-942271-23-3; Inhaltsverzeichnis und Angaben aus der Verlagsmeldung
  • Karl Kollmann, York-Egbert König: Namen und Schicksale der jüdischen Opfer des Nationalsozialismus aus Eschwege. Ein Gedenkbuch, gefördert von der Nicolas-Benzin-Stiftung, 1. Auflage, Raleigh, NC: Lulu Enterprises, 2012, ISBN 978-1-4709-7182-3
  • York-Egbert König, Dietfrid Krause-Vilmar, Ute Simon: Ludwig Pappenheim. Sozialdemokrat – Redakteur – Menschenfreund (= Jüdische Miniaturen, Bd. 140), gefördert von der Nicolas-Benzin-Stiftung, 1. Auflage, Berlin: Hentrich & Hentrich, 2014, ISBN 978-3-942271-94-3, Inhaltsverzeichnis und Angaben aus der Verlagsmeldung
  • York-Egbert König, Kristin Schwamm (Hrsg.): Scherzo in Moll. Lebenserinnerungen einer Rilke-Korrespondentin. Lisa Heise, 1. Auflage, Groß-Gerau: Ancient-Mail-Verlag, 2015, ISBN 978-3-95652-107-2; Inhaltsverzeichnis und Angaben aus der Verlagsmeldung

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Vergleiche die Angaben nebst Querverweisen unter der GND-Nummer der Deutschen Nationalbibliothek
  2. a b c d Ingwert Paulsen (Verantw.): York-Egbert König auf der Seite der Husum Druck- und Verlagsgesellschaft in der Version vom 23. Februar 2016
  3. Karl Kollmann, York-Egbert König: Bacharach, in: Namen und Schicksale der jüdischen Opfer (siehe im Abschnitt Schriften), passim, vor allem S. 12; online über Google-Bücher.