Yorkshire Sculpture Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Yorkshire Sculpture Park
Skulptur von Sol LeWitt, Yorkshire Sculpture Park
Henry Moore, Yorkshire Sculpture Park

Der Yorkshire Sculpture Park ist ein 1977 von Peter Murray gegründeter Skulpturengarten in West Bretton, Wakefield, in West Yorkshire, England.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf einer Fläche von 500 acre sind in Dauer- und Wechselausstellungen jeweils mindestens 40 Skulpturen international bekannter Künstler zu sehen. Gezeigt werden bzw. wurden bisher u.a. Skulpturen von Barry Flanagan, Elisabeth Frink, Andy Goldsworthy, Barbara Hepworth, Matthew Houlding, Sol LeWitt, Henry Moore, Eduardo Paolozzi, Ronald Rae und Mark di Suvero.

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 war der Yorkshire Sculpture Park Partnerorganisation der renommierten Skulpturenausstellung Blickachsen 6 in Bad Homburg vor der Höhe; dort war aus dem Parkbestand unter anderem die Skulptur Large Nijinsky Hare on Anvil Point von Barry Flannegan zu sehen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Yorkshire Sculpture Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 53° 36′ 50″ N, 1° 34′ 11″ W