Yossi Cohen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yossi Cohen

Josef Meir „Yossi“ Cohen (hebräisch יוסי מאיר כהן; * 10. September 1961 in Jerusalem) ist ein israelischer Offizier und seit 2016 Direktor des Auslandsgeheimdienstes Mossad.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cohen begann seine berufliche Karriere beim Mossad. Er war Sicherheitsberater von Premierminister Benjamin Netanjahu. Seit Januar 2016 ist Cohen als Nachfolger von Tamir Pardo Direktor des Auslandsgeheimdienstes Mossad.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Yossi Cohen – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Der neue Mossad-Chef – sie nennen ihn ‚das Model‘“, sueddeutsche.de, 9. Dezember 2015
VorgängerAmtNachfolger
Tamir PardoDirektor des Mossad
seit 2016