Young Soul Rebels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
I Got Soul
  UK 10 31.10.2009 (5 Wo.)
[1]

Die Young Soul Rebels sind ein britisches Benefiz-Musikprojekt zugunsten der Organisation War Child.

Im Sommer 2009 kamen einige Stars der britischen Urban-Music-Szene zusammen, um für Unterstützung für War Child zu werben, die sich für Kinder in Kriegsgebieten und gegen ihren Missbrauch als Kindersoldaten einsetzen. Die N-Dubz, Pixie Lott, Tinchy Stryder, Frankmusik, V. V. Brown, Kid British, Chipmunk, Mpho, McLean, Ironik, Domino Go, Bashy, Egypt und der London Community Gospel Choir nahmen dazu den Song I Got Soul auf. Der Titel stammt aus dem Lied All These Things That I've Done von den Killers und heißt vollständig "I got soul, but I'm not a soldier", zu Deutsch "ich habe eine Seele, aber ich bin kein Soldat." Der Song war zuvor bei der von War Child veranstalteten Afterparty der Brit Awards gemeinsam von den Killers mit Coldplay, U2 und Take That aufgeführt worden[2]. Auch musikalisch diente der Killers-Song als Bestandteil des gemeinsamen Stücks.

I Got Soul wurde am 19. Oktober vom Killers-Label Island Records veröffentlicht[3] und erreichte in Großbritannien Platz 10 und in Irland Platz 19[4]der Charts. Alle Einnahmen gingen an War Child. Zu dem Projekt gehörten auch vom Designer Henry Holland entworfenen T-Shirts mit der Aufschrift I Got Soul[2].

Quellen[Bearbeiten]

  1. UK-Chartstatistik
  2. a b Britain's brightest young talents unite for charity single..., MTV UK, 23. September 2009
  3. Young Soul Rebels 'I Got Soul' Video, popdirt.com
  4. Irish Top 50, abgerufen am 25. Oktober 2009

Weblinks[Bearbeiten]