Youssef Rzouga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Youssef Rzouga (* 21. März 1957 in Mahdia, Tunesien) ist tunesischer Dichter. Er ist vor allem in den arabischen Staaten und Frankreich bekannt. Rzouga sprich Arabisch, Französisch, Englisch, Spanisch und Russisch.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erster Preis /Kulturministerium-1981
  • Erster Preis /Kulturministerium-1985
  • Erster Preis /Kulturministerium-1998
  • Erster Preis:Chebbi-2003
  • Erster Preis:Mahdia-2004
  • Arabischer Goßpreis /Jordanien 2004
  • Goßpreis/Ägypten-2005

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gedichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Arabisch

  • Ein Blick voller traurigkeit (1978)
  • Das Programm der Rose (1984)
  • Youssef, der Reisende (1986)
  • Der Wolf in das Verb (1998)
  • Das Land unter zwei Hände (2000)
  • Blumen CO2-Geschichte (2001)
  • Alarm Lage (2002)
  • Werke/Erste Teil (2003)
  • Yogana (2004)
  • Schmetterlin und Dynamite (2004)
  • Erde null (2005)

auf Französisch

  • Der Sohn Spinne (2005)
  • Yotalia: mit Hera Vox (französische; 2005)
  • Tausend und ein Gedichte/mit Hera Vox (französische; 2005)
  • Frankreich Garten (2005)

Übersetzungen aus dem Arabischen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ins Französische

  • Bild und Alter von Jean Fontaine
  • Gedichte von Hedi Khelil
  • Die Krallen Wasser von Walid Soliman

Ins Englische

  • Der Frieden auf Erde mit amerikanische dichter Philip Hackett/von Khawla Kreesch
  • Zwei Höllen in Herz von Khawla Kreesch

Ins Spanische

  • Blumen CO2-Geschichte von Rosa Martinez
  • Erde null von Rosa Martinez

Ins Russische

  • Das Programm der Rose von Olga Vlassova

Werke und Untersuchungen über der Dichter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Khaled Mejri und Chawki Anizi: Der Obstgarten und die Umgebung (Y. Rzouga Reiseroute)
  • Ezzeddine Madani: Zu Rzouga Zeiten
  • Meher Derbel und Abderrazzak Kolsi: Gedichte und Globalisie bei Y. Rzouga
  • Houyam Farchichi: Dichter Orchester (über Alarm Lage)
  • Hafedh Mahfoud: Die Tür ist fast offen/über Blumen CO2-Geschichte

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]