Youx

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Youx
Wappen von Youx
Youx (Frankreich)
Youx
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Puy-de-Dôme
Arrondissement Riom
Kanton Saint-Éloy-les-Mines
Gemeindeverband Pays de Saint-Éloy
Koordinaten 46° 9′ N, 2° 48′ OKoordinaten: 46° 9′ N, 2° 48′ O
Höhe 495–743 m
Fläche 19,13 km2
Einwohner 918 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km2
Postleitzahl 63700
INSEE-Code

Mairie (links) und Schule (rechts)

Youx ist eine französische Gemeinde mit 918 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Puy-de-Dôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Riom und zum Gemeindeverband Pays de Saint-Éloy. Die Bewohner nennen sich Vagurods.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Youx liegt in der Landschaft Combraille im Norden des Zentralmassives, etwa auf halbem Weg zwischen Riom und Montluçon. Die angrenzenden Gemeinden sind Montaigut im Norden, Saint-Éloy-les-Mines im Nordosten, Menat und Neif-Église im Südosten, Teilhet im Süden, Le Quartier im Südwesten sowie La Crouzille im Nordwesten.

Durch das 1913 Hektar umfassende Gemeindegebiet fließt die obere Bouble. Unmittelbar westlich des Dorfes Youx erstreckt sich mit dem Forêt Domaniale du Quartier das größte Waldareal im Gemeindegebiet. In diesem Mischwald befindet sich mit 743 m auch die höchste Erhebung in der Gemeinde, während das Rathaus von Youx auf 623 m Meereshöhe liegt.

Zu Youx gehören neben dem Dorf Youx weitere Dörfer und Weiler:

  • Montjoie, das größte Dorf in der Gemeinde
  • Laval
  • Les Cros
  • La Cité de Pigoil, eine ehemalige Bergarbeitersiedlung
  • Le Sucharet
  • Le Puy Malet
  • Ladoux
  • Montchaujoux

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde Youx führt die Fernstraße von Auzances über Pionsat nach Montaigut (D988). Die Bahnstrecke von Lapeyrouse nach Volvic mit Halt in Youx wurde 2007 stillgelegt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Mitte des 19. Jahrhunderts bewegte sich die Einwohnerzahl von Youx zwischen 600 und 700 Bewohnern. Mit dem Steinkohleabbau in den nahen Zechen von Saint-Éloy-les-Mines und dem Bau von Arbeiterunterkünften auch in Youx wuchs die Bewohnerzahl und erreichte 1954 mit 1945 Einwohnern den Höchststand. Die Schließung der letzten Zeche im Jahr 1978 leitete eine Verstärkung des ohnehin latenten Bevölkerungsrückganges ein.

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
1.860 1.747 1.512 1.297 1.115 1.002 1.010 918

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin in Youx aus dem 19. Jahrhundert
  • Kapelle Montjoie
  • Kriegerdenkmal
  • mehrere Wegkreuze

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Youx – Sammlung von Bildern