Yu Gil-jun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yu Kil-chun.jpg


Yu Gil-jun
Hangeul 유길준
Hanja 兪吉濬
Revidierte
Romanisierung
Yu Gil-jun
McCune-
Reischauer
Yu Kilchun

Yu Gil-jun (* 24. Oktober 1856 in Seoul, früheres Korea, heutiges Südkorea; † 30. September 1914 in Seoul, Chōsen) war ein koreanischer Politiker während der Joseon-Dynastie und Unabhängigkeits- und Reformaktivist während der japanischen Herrschaft. Seine Pseudonyme waren Gudang (구당, 矩堂) und Chonmin (천민, 天民).[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Yu Gil-jun (Memento des Originals vom 13. Juli 2012 im Webarchiv archive.today)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/100.daum.net, in: Encyclopedia Daum (koreanisch)
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Yu ist hier somit der Familienname, Gil-jun ist der Vorname.