Yuu Watase

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yuu Watase.

Yuu Watase (jap. 渡瀬 悠宇, Watase Yuu, * 5. März 1970 in der Präfektur Ōsaka, Japan) ist eine japanische Mangaka.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yuu Watase begann mit dem Zeichnen von Comics, nachdem sie in die Schule gekommen war. Ohne großen Kontakt zu anderen Zeichnern brachte sie sich zunächst alles selbst bei. In der dritten Klasse der Oberschule veröffentlichte sie ihren ersten Beitrag in einer Fanzeitschrift, dem eine weitere Geschichte folgte. Ihr Debüt als professionelle Manga-Zeichnerin machte sie 1989 mit Pajama de Ojama.[1] Ihr großer Durchbruch gelang 1992 mit Fushigi Yuugi, das sie 1996 nach 4 Jahren und 18 Bänden abschloss. Der nächste Erfolg war 1996 Ayashi no Ceres, das wie Fushigi Yuugi zu einem Anime verfilmt wurde. Sie zeichnete weitere Werke wie Alice 19th oder Imadoki, die jedoch nicht an die Riesenerfolge von Fushigi Yuugi und Ayashi no Ceres anschließen konnten. Seit 2003 hat sie die Arbeit an Fushigi Yuugi wieder aufgenommen und zeichnet an Fushigi Yuugi Genbu Kaiden.

1998 erhielt sie für Ayashi no Ceres den 43. Shōgakukan-Manga-Preis in der Kategorie Shōjo.

Watase hat eine Vorliebe für Filme aus den Bereichen Science Fiction, Comedy und Fantasy.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kommentare von Yuu Watase in Shishunki Miman, Band 2.