Yves Nidegger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yves Nidegger (2007)

Yves Nidegger (* 17. Mai 1957 in Zürich) ist ein Schweizer Politiker (SVP) und Mitglied des Nationalrates.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yves Nidegger war von 2004 bis 2006 und von 2009 bis 2010 Vizepräsident der SVP Genf. Von 2005 bis 2009 gehörte er dem Grossen Rat des Kantons Genf an. Bei den Wahlen 2007 wurde er in den Nationalrat gewählt. Dort gehört er der Kommission für Rechtsfragen und der Gerichtskommission an.

Yves Nidegger arbeitet als Rechtsanwalt und ist Vater von fünf Kindern. Er ist schweizerisch-französischer Doppelbürger.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Yves Nidegger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Othmar von Matt: Jeder 13. Parlamentarier ist Doppelbürger. In: Schweiz am Wochenende vom 29. Juli 2018.