Yvonne Aaron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yvonne Madeleine Aaron (* 28. Juni 1897 in Paris; † 28. März 1987 ebenda) war eine französische Komponistin und Pianistin. Sie komponierte auch unter dem Pseudonym Yve oder Yves Nohar.[1] Bis zum Tod ihrer Schwester Marcelle Aaron veröffentlichten sie Werke gemeinsam unter M et Y Aaron.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yvonne Madeleine Aarons Vater war Ismael Aaron (* 22. August 1864; † 1919), ihre Mutter Jeanne Goetschel (* 1871; † 25. Februar 1919) Beide heirateten am 24. August 1893 in Saint-Die-des-Vosges. Marcelle Aaron war Yvonnes Schwester.[3] Yvonne wurde am 17. Dezember 1917 am Musikkonservatorium in Paris zugelassen. 1919 erhielt sie einen ersten Preis in einem Wettbewerb in Harmonielehre in der Frauenklasse des Konservatoriums. Den Vorsitz der Jury hatte Gabriel Fauré.[4] 1920 und 1921 blieben ihre Arbeiten in Harmonielehre ohne Auszeichnung.[5] In den 20er Jahren begann sie mit ihrer Schwester gemeinsam Kompositionen zu veröffentlichen, zunächst Werke für Gesang mit Klavier- oder Orgelbegleitung. In den 1930er Jahren komponierten die beiden auch Werke für Orchester, die bei den Pariser Konzertreihen Concerts Lamoureux und Concerts Pasdeloup aufgeführt und auch im Rundfunk übertragen wurden. So am 2. April 1932 die Orchesterfassung von Écoute Israël [Höre Israel] mit der Sängerin Wilhelmine Coudray unter der Leitung von Rhené-Baton.[6]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Lebzeiten ihrer Schwester Marcelle Aaron veröffentlichten sie Werke gemeinsam unter M et Y Aaron. Unter dem Pseudonym Yve Nohar veröffentlichte sie eigene Kompositionen.

  • Cancans d'village. Text: Robert Duquercy. Incipit: J'vas vous dir. [Ich werde Dir sagen]. Publiziert bei Menant-Quéro. 1948[7]
  • C'est l'âme de Paris [Die Seele von Paris]. Valse. Text: André Joubert. Incipit: Quand le ciel est beau [Wenn der Himmel schön ist]. 1949[8]
  • Lettre de l'absent [Brief des Abwesenden]. Tango für Gesang und Klavier. Text: André Joubert. Incipit: Je vous écris, mignonne [Ich schreibe Euch, Liebling]. Publiziert bei Salabert. 1949[9][10]
  • L'Horloge de mon enfance [Die Uhr meiner Kindheit]. Text: André Joubert. Incipit: Dans la salle commune [Im Gemeinschaftsraum]. Publiziert bei Salabert. 1949[11][10]
  • Sur une vieille lettre d'amour [Auf einem alten Liebesbrief]. Melodie für Gesang und Klavier. Text: Fanély Revoil. Incipit: La main qui l'a tracée [Die Hand. die geschrieben hat]. Publiziert bei M. Eschig in Paris. 1951
  • La Place de l'Opéra. Valse. Publiziert 1953 bei Chappell in Paris.[12]
  • Java Paysanne [Bauersfrau aus Java]. Text: André Joubert
  • Tableaux d'Autrefois.[Bilder der Vergangenheit]. für Klavier und Gesang. Text: André Joubert. Edition Enoch&Cie. Editionsnumer 9437

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Catalog of Copyright Entries: Third series. 1950 (google.de [abgerufen am 27. Mai 2017]).
  2. Daniel Lazarus: La Musique. In: Ce soir. Aragon, Louis (1897-1982), Bloch, Jean-Richard (1884-1947), 1. Februar 1938, S. 6, abgerufen am 26. Mai 2017 (französisch).
  3. ccm :: Aaron, Marcelle Aaron. Abgerufen am 23. Mai 2017.
  4. Au conservatoire - Concours d'harmonie. In: Le lanterne. Band 43, Nr. 15809. Paris 24. Juni 1919, S. 3 (französisch, bnf.fr).
  5. Yvette Isselin: Manuscrits musicaux du Conservatoire du musique de Paris 1819-1925. Hrsg.: Archives nationales Paris. Paris 2004, S. 6 (französisch, gouv.fr [PDF]).
  6. Le Ménestrel : journal de musique. Heugel, Paris 1. April 1932 (bnf.fr [abgerufen am 25. Mai 2017]).
  7. Aaron, Yvonne (1897-1987). Compositeur, Aaron, Yvonne (1897-1987), Duquercy, Robert: BnF Catalogue général. 1948, abgerufen am 26. Mai 2017 (französisch).
  8. Aaron, Yvonne (1897-1987). Compositeur. Auteur du texte, Aaron, Yvonne (1897-1987), Joubert, André: BnF Catalogue général. 1949, abgerufen am 26. Mai 2017 (französisch).
  9. Aaron, Yvonne (1897-1987). Compositeur, Aaron, Yvonne (1897-1987), Joubert, André: BnF Catalogue général. 1949, abgerufen am 26. Mai 2017 (französisch).
  10. a b Catalog of Copyright Entries Series 3 Vol.4 Part 5a (Jan.-June, 1950). Abgerufen am 27. Mai 2017.
  11. Aaron, Yvonne (1897-1987). Compositeur, Aaron, Yvonne (1897-1987), Joubert, André: BnF Catalogue général. 1949, abgerufen am 26. Mai 2017 (französisch).
  12. Aaron, Yvonne (1897-1987). Compositeur, Aaron, Yvonne (1897-1987): BnF Catalogue général. 1953, abgerufen am 26. Mai 2017 (französisch).