Yvrac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yvrac
Yvrac (Frankreich)
Yvrac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Bordeaux
Kanton Cenon
Gemeindeverband Communauté de communes du Secteur de Saint-Loubès
Koordinaten 44° 53′ N, 0° 28′ WKoordinaten: 44° 53′ N, 0° 28′ W
Höhe 24–88 m
Fläche 8,49 km²
Einwohner 2.828 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 333 Einw./km²
Postleitzahl 33370
INSEE-Code

Yvrac ist eine französische Kleinstadt mit 2828 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie liegt 11 Kilometer von Bordeaux und 20 Kilometer von Libourne entfernt. Der nächste Autobahnanschluss befindet sich an der Autoroute A89.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein wichtiger Erwerbszweig in Yvrac ist der Weinbau. Die Gemeinde ist Teil des Weinbaugebiets Premières Côtes de Bordeaux.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 1.012 1.162 1.651 2.202 2.185 2.166 2.312[1]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das örtliche Schloss Bellevue wurde 2012 versehentlich von für eine Renovierung engagierten polnischen Bauarbeitern abgerissen.[2][3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, 2 Bände, Paris 2001, S. 605–608, ISBN 2-84234-125-2.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Yvrac - notice communal. In: Cassini.ehess.fr. Abgerufen am 4. Juni 2010 (französisch).
  2. Polnische Bauarbeiter reißen französisches Schloss ab. In: sueddeutsche.de. 5. Dezember 2012, abgerufen am 29. November 2014.
  3. Polnische Bauarbeiter reißen französisches Schloss ab. In: Spiegel Online. 5. Dezember 2012, abgerufen am 29. November 2014.