Zádiel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zádiel
Wappen Karte
Wappen fehlt
Zádiel (Slowakei)
Zádiel
Zádiel
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Košický kraj
Okres: Košice-okolie
Region: Košice
Fläche: 3,516 km²
Einwohner: 155 (31. Dez. 2017)
Bevölkerungsdichte: 44 Einwohner je km²
Höhe: 255 m n.m.
Postleitzahl: 044 02 (Postamt Turňa nad Bodvou)
Telefonvorwahl: 0 55
Geographische Lage: 48° 37′ N, 20° 50′ OKoordinaten: 48° 36′ 50″ N, 20° 49′ 58″ O
Kfz-Kennzeichen: KS
Kód obce: 559881
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Július Nehoda
Adresse: Obecný úrad Zádiel
83
044 02 Turňa nad Bodvou
Webpräsenz: www.zadiel.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Zádiel (bis 1927 slowakisch „Zadiel“; ungarisch Szádelő) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei, mit 155 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Administrativ gehört sie zum Okres Košice-okolie, der ein Teil des Bezirks Košický kraj ist.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche in Zádiel

Die Gemeinde liegt im Slowakischen Karst, genauer im Talkessel Turnianska kotlina, am Bach Blatnica. Nördlich des Ortes befindet sich die Zádielska tiesňava (deutsch Schlucht von Zádiel), ein Tal, das als ein Durchbruch von Blatnica durch ein Plateau des Slowakischen Karst entstand und ist an Stellen bis zu 400 Meter tief und nur 10 Meter breit.[1] Zádiel ist 32 Kilometer von Rožňava und 41 Kilometer von Košice entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde zum ersten Mal 1317 erwähnt. Er gehörte zu verschiedenen örtlichen Junkern und seit dem 16. Jahrhundert zum Herrschaftsgut der Burg Turňa. 1828 hatte die Ortschaft 44 Häuser und 369 Einwohner.

Bis 1919 gehörte der im Komitat Abaúj-Torna liegende Ort zum Königreich Ungarn und kam danach zur Tschechoslowakei. 1938–45 war er auf Grund des Ersten Wiener Schiedsspruchs noch einmal Teil Ungarns. Von 1964 bis 1990 war es ein Teil der Gemeinde Zádielske Dvorníky mit den Nachbarorten Dvorníky und Včeláre, die nach der Auflösung die Gemeinde Dvorníky-Včeláre bilden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zádielska dolina

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zádiel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien