Zürcher Theater Spektakel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Zürcher Theaterspektakel)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Seebühne des Zürcher Theater Spektakel

Das Zürcher Theater Spektakel ist ein internationales Theaterfestival, das jährlich im Sommer während 18 Tage in Zürich-Wollishofen am Zürichsee stattfindet. Es wird an verschiedenen Orten ausgetragen, unter anderem auf der Landiwiese, in der Werft und der Roten Fabrik.

Die Veranstaltung wurde 1980 als internationales Treffen freier Theater gegründet. Heute treten beim Festival rund 40 verschiedene internationale Gruppen auf. Das Programm umfasst verschiedene zeitgenössische Formen der darstellenden Künste. Im Rahmen des Festivals sind bereits Künstlerinnen und Künstler wie Kornél Mundruczó, Milo Rau, Boyzie Cekwana, Lola Arias, Amir Reza Koohestani, Forced Entertainment, Market Theatre, Wooster Group, Socìetas Raffaello Sanzio, Peter Brook, Robert Lepage, Christoph Marthaler, Marina Abramović, Matthew Barney oder Alvis Hermanis aufgetreten.[1] Auf dem Veranstaltungsgelände ist zudem ein Gastronomieangebot mit mehreren Restaurants und Bars zu finden.[2]

Das Festival wird von Veit Kälin (Technische Leitung, seit 2015), Delphine Lyner (Kaufmännische Leitung, seit 2013) und Matthias von Hartz (Künstlerische Leitung, seit 2017) geleitet.

Seit 1986 verleiht die Zürcher Kantonalbank am Schluss des Festivals den ZKB Förderpreis und den ZKB Anerkennungspreis. 2016 kam der ZKB Publikumspreis dazu.[1]

Das Zürcher Theater Spektakel zählt jährlich rund 150'000 Besucherinnen und Besucher. Für die kostenpflichtigen Vorstellungen werden jeweils rund 25'000 Karten abgesetzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Zürcher Theater Spektakel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Die ZKB Preise. Zürcher Theater Spektakel, abgerufen am 15. Januar 2020.
  2. Über uns. Zürcher Theater Spektakel, abgerufen am 15. Januar 2020.