ZENA (Sängerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ZENA 2016

ZENA (russisch ЗЕНА, eigentlich Zinaida Alexandrovna Kupriyanovich, * 17. September 2002 in Minsk, Weißrussland) ist eine weißrussische Sängerin, Moderatorin, Synchronsprecherin und Filmschauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren in Minsk, startete ZENA ihre Gesangskarriere 2013, wo sie am New Wave Festival Junior 2013 teilnahm. 2014 nahm sie ebenfalls am Festival Slavianski Bazaar teil.[1]

2015 und 2016 nahm sie jeweils an der weißrussischen Vorentscheidung zum Junior Eurovision Song Contest teil. Mit dem Lied Mir wurde sie 2015 Vierte, während sie 2016 mit dem Lied Kosmos Dritte wurde.[2][3] 2017 wurde sie Dritte bei der russischen Sendung Fabrika Zvyozd. Danach startete sie ihre Schauspielkarriere und Moderatorenkarriere. So moderierte sie 2018 zusammen mit Evgeny Perlin und Helena Meraai den Junior Eurovision Song Contest 2018.[4] Im gleichen Jahr übernahm sie als russische Synchronsprecherin die Rolle der Moana im Film Vaiana und im Film Chaos im Netz.[5]

2019 gewann sie mit ihrem Lied Like It das Eurofest 2019 und repräsentierte daraufhin Weißrussland beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv, Israel.[6] Sie belegte im Finale am 18. Mai 2019 den 24. Platz.[7]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Mir
  • 2016: Kosmos
  • 2019: Like It

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: ZENA – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. МЕЖДУНАРОДНЫЙ КОНКУРС ДЕТСКОЙ ПЕСНИ "НОВАЯ ВОЛНА-2013"
  2. Anthony Granger: Belarus: Ruslan Aslanov Is Off To Bulgaria. In: eurovoix.com. 21. August 2015, abgerufen am 9. März 2019 (englisch).
  3. junioreurovision.tv: Alexander Minenok to sing for Belarus in Malta! In: junioreurovision.tv. 27. August 2016, abgerufen am 9. März 2019 (englisch).
  4. Anthony Granger: Junior Eurovision’18: Helena Meraai Will Be The Green Room Host. In: eurovoix.com. 27. Oktober 2018, abgerufen am 9. März 2019 (englisch).
  5. Моана > Russian Soundtrack
  6. Anthony Granger: Belarus: ZENA To The Eurovision Song Contest 2019. In: eurovoix.com. 7. März 2019, abgerufen am 9. März 2019 (englisch).
  7. ESC-Finale 2019: Teilnehmer und Platzierungen. 19. Mai 2019, abgerufen am 22. Mai 2019.