ZIL-114

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ZIL
ZIL-114 von 1972
ZIL-114 von 1972
ZIL-114 / ZIL-117
Verkaufsbezeichnung: ЗИЛ-114
ЗИЛ-117
Produktionszeitraum: 1967–1977
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Pullman-Limousine, Limousine
Motoren: Ottomotor:
7,0 Liter
(221 kW)
Länge: 5785–6305 mm
Breite: 2068 mm
Höhe: 1500 mm
Radstand: 3260–3880 mm
Leergewicht: 2900–3085 kg
Vorgängermodell ZIL-111
Nachfolgemodell ZIL-4104

ZIL-114 und ZIL-117 (russisch ЗИЛ-114 bzw. ЗИЛ-117) waren Staatslimousinen des russischen Herstellers ZIL.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ZIL-114 im Depot des Technikmuseums Berlin (2012)
Die verkürzte Version, der ZIL-117

Der ZIL-114 wurde als Ersatz für den älteren ZIL-111 von Dezember 1967 bis 1977[1] nur für die sowjetische Führung und die Führung verbündeter Staaten gebaut. Die Technik übernahm man von den vorherigen Modellen, doch bekam der Wagen eine modernere, ziemlich kantige Karosserie nach dem Vorbild damaliger amerikanischer Großwagen. Das Modell wurde mit einem 6959 cm³ großen V8-Motor angetrieben und entwickelte 221 kW.

Ab 1971 gab es auch eine Version mit kürzerem Radstand und fünf statt sieben Sitzen, den ZIL-117. Auch dieses Fahrzeug wurde bis 1977 gefertigt. Nachfolger wurde 1978 der ZIL-4104. In den zehn Jahren Produktionszeit entstanden 113 Exemplare des ZIL-114 und 73 Stück ZIL-117.[1]

Modellvarianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sowohl vom ZIL-114 als auch vom ZIL-117 wurden für unterschiedliche Zwecke abgewandelte Versionen gebaut. Die folgende Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.[1]

  • ZIL-E114 – Prototyp von 1966, mit langem Radstand.
  • ZIL-114 – Grundversion mit langem Radstand, gebaut von 1967 bis 1977.
  • ZIL-114E – Version mit langem Radstand und überarbeitetem (geschirmten) Zündsystem.
  • ZIL-114EA – Verlängerte Version mit fünf Sitzplätzen und einer Krankentrage, Karosserie als Kombi. 1974 wurden zwei Exemplare gebaut.
  • ZIL-114K – Mit Dachluke.
  • ZIL-114S – Übergangsversion zum Nachfolger, schon mit der Karosse des ZIL-4104, aber mit der Technik des ZIL-114.
  • ZIL-117 – Grundversion mit kurzem Radstand und Limousinenkarosse.
  • ZIL-117W – Cabriolet mit kurzem Radstand, sechs oder sieben Stück gebaut, zusätzlich drei Exemplare für Paraden auf dem Roten Platz
  • ZIL-117E – Limousine mit kurzem Radstand und neuem Zündsystem.
  • ZIL-117WE – Cabriolet mit überarbeiteter Zündung.
  • ZIL-117M – Modernisierte Version von 1984, nur ein Exemplar gebaut.
  • ZIL-117P – Limousine, Einzelexemplar mit Trennwand zwischen Fahrer und Fahrgastraum.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ZIL-114[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die überarbeitete Variante ZIL-114 mit langem Radstand, Stand 1971.[2]

  • Motor: Achtzylinder-Viertakt-Ottomotor
  • Motortyp: „ZIL-114“
  • Leistung: 300 PS (221 kW) bei 4300–4400 min−1
  • Drehmoment: 559 Nm bei 2700 bis 2900 min−1
  • Hubraum: 6,96 l
  • Bohrung: 108,0 mm
  • Hub: 95,0 mm
  • Verdichtung: 9,5:1
  • Getriebe: Zweistufen-Automatikgetriebe mit hydrodynamischem Drehmomentwandler
  • Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h
  • Beschleunigung 0–100 km/h: 13,5 s
  • Treibstoffverbrauch: nominell 19 l/100 km
  • Tankinhalt: 120 l
  • Antriebsformel: 4×2 (Heckantrieb)

Abmessungen und Gewichte

  • Länge: 6305 mm
  • Breite: 2068 mm
  • Höhe: 1500 mm
  • Radstand: 3880 mm
  • Bodenfreiheit: 195 mm
  • Spurweite vorne: 1590 mm
  • Spurweite hinten: 1650 mm
  • Anzahl Sitzplätze: 7
  • Reifendimension: 8,90-15
  • Leergewicht: 3085 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 3610 kg
  • Achslast vorne: 1805 kg
  • Achslast hinten: 1805 kg

ZIL-117[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Technische Daten für den ZIL-117, Stand 1971:[1]

  • Motor: Achtzylinder-Viertakt-Ottomotor
  • Motortyp: „ZIL-114“
  • Gemischbildung: Vergaser
  • Ventilsteuerung: OHV, Zweiventil
  • Leistung: 300 PS (221 kW) bei 4400 min−1
  • Hubraum: 6,96 l
  • Getriebe: Wandlergetriebe mit zwei Fahrstufen
  • Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
  • Antriebsformel: 4×2 (Hinterradantrieb)
  • Vorderradaufhängung: Einzeln an Drehstabfedern
  • Hinterradaufhängung: Starrachse mit Blattfedern
  • Bremsanlage: Hydraulische Zweikreisscheibenbremsanlage mit Unterdruckbremskraftverstärker
  • Bordspannung: 12 V

Abmessungen

  • Länge: 5725 mm
  • Breite: 2068 mm
  • Höhe: 1520 mm
  • Radstand: 3300 mm
  • Reifendimension: 9,35-15

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ministerium für automobilen Transport der RSFSR; Fahrzeugbauinstitut NIIAT: Kurzes Automobil-Handbuch (краткий автомобильный справочник). Verlag Transport, 6. Auflage, Moskau 1971.
  • L. M. Schugurow: АВТОМОБИЛИ России и СССР. Zweiter Teil. Ilbi/Prostreks, Moskau 1994, ISBN 5-87483-006-5.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Сергей В. Кануников: Отечественные легковые автомобили. 1896–2000 гг. ООО «Издательство „За рулем“», 2013, ISBN 978-5-9698027-5-9, S. 45–48 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  2. Ministerium für automobilen Transport der RSFSR; Fahrzeugbauinstitut NIIAT: Kurzes Automobil-Handbuch (краткий автомобильный справочник). S. 65 ff.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: ZIL-114 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: ZIL-117 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien