Zagyva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Nebenfluss der Theiß in Ungarn. Zum ungarischen Politiker siehe Gyula György Zagyva.
Zagyva
Die Zagyva in der Nähe von Szolnok

Die Zagyva in der Nähe von Szolnok

Daten
Lage Ungarn
Flusssystem Donau
Abfluss über Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Karancs-Gebirge, Ungarn
Quellhöhe ca. 600 m
Mündung bei Szolnok in die TheißKoordinaten: 47° 11′ 14″ N, 20° 12′ 3″ O
47° 11′ 14″ N, 20° 12′ 3″ O
Länge 179 km
Einzugsgebiet 5677 km²
Abfluss MQ
9,5 m³/s

Die Zagyva [ˈzɒɟvɒ] ist ein westlicher Nebenfluss der Theiß in Ungarn. Der Fluss ist das wichtigste Fließgewässer der Gebirge Mátra und Cserhát.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zagyva entspringt im Karancs-Gebirge am Südhang des Berges Medve östlich von Salgótarján etwa 600 m über dem Meeresspiegel.

Fischarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zagyva ist bei Anglern beliebt. Die wichtigsten Fischarten sind u. a. Hecht, Karpfen, Döbel, Aland, Wels, Gängling, Zander und Schleie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zagyva fließt bei Szolnok in die Theiß