Zaláta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zaláta
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Zaláta (Ungarn)
Zaláta
Zaláta
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Baranya
Kleingebiet bis 31.12.2012: Sellye
Kreis ab 1.1.2013: Sellye
Koordinaten: 45° 49′ N, 17° 53′ OKoordinaten: 45° 48′ 32″ N, 17° 53′ 28″ O
Fläche: 21,83 km²
Einwohner: 288 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 13 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 73
Postleitzahl: 7839
KSH kódja: 25122
Struktur und Verwaltung (Stand: 2017)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Tibor Hekler (Fidesz-KDNP)
Postanschrift: Rákóczi Ferenc u. 33
7839 Zaláta
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Zaláta (kroatisch Zalat) ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Sellye im Komitat Baranya.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zaláta liegt sieben Kilometer südlich der Stadt Sellye und zwei Kilometer nördlich des Flusses Drau, der die Grenze zu Kroatien bildet. Nachbargemeinden sind Drávasztára, Kemse und Piskó.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sándor Nagy (1916–1994), Pädagoge und Hochschullehrer

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Getreidespeicher im Fachwerkstil (Favázas gabonatároló)
  • Reformierte Kirche, erbaut 1834–1839
  • Römisch-katholische Kapelle Szent István
  • Weltkriegsdenkmal

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Zaláta treffen die Landstraßen Nr. 5821 und Nr. 5823 aufeinander. Der nächstgelegene Bahnhof befindet in Sellye.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]