Zara (Sivas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zara
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Zara (Sivas) (Türkei)
Sivas location Zara.png
Die Lage des Kreises Zara in der Provinz Sivas
Basisdaten
Provinz (il): Sivas
Koordinaten: 39° 54′ N, 37° 45′ OKoordinaten: 39° 53′ 42″ N, 37° 45′ 11″ O
Höhe: 1350 m
Einwohner: 11.558[1] (2020)
Telefonvorwahl: (+90) 346
Postleitzahl: 58 700
Kfz-Kennzeichen: 58
Struktur und Verwaltung (Stand: 2021)
Gliederung: 9 Mahalle
Bürgermeister: Fatih Çelik (MHP)
Postanschrift: Kızılırmak Mah.
Emniyet Sk. Reşit Paşa Cd. No:1
58700 Zara
Website:
Landkreis Zara
Einwohner: 21.753[1] (2020)
Fläche: 2.616 km²
Bevölkerungsdichte: 8 Einwohner je km²
Kaymakam: Meriç Dinçer
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis
Straßenszene in Zara

Zara (ehemals Koçgiri) ist eine Stadt und Hauptort des gleichnamigen Landkreises (İlçe) in der zentralanatolischen Provinz Sivas. Zara liegt etwa 72 Straßenkilometer (Luftlinie: 65 km) ostnordöstlich der Provinzhauptstadt Sivas. Laut Stadtsiegel erhielt Zara 1871 den Status einer Gemeinde (Belediye).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Landkreis Zara liegt im Zentrum der Provinz. Als Binnenkreis hat er nur Nachbarkreise aus der Provinz: im Westen Hafik, im Nordwesten Doğanşar, im Norden Koyulhisar, im Nordosten Suşehri, im Osten İmranlı, im Südosten Divriği sowie im Südwesten Kangal und Ulaş. Der Landkreis liegt zwischen 2000 und 2500 m hoch. Die höchsten Berge hier sind der Tekeli (2621 m), der Beydağı (2792 m) und der Gürlevik Dağı (2676 m). Zara gehört zum Einzugsgebiet des Kızılırmak.

Die Fernstraße (Devlet yolu 865) D865 von Giresun an der Schwarzmeerküste kommend, endet nach 213 Kilometern hier. Zugleich kreuzt in Ost-West-Richtung die Fernstraße D200 (E 88), den Südteil der Stadt sowie den Landkreis.

Der Kreis (bzw. der Kaza als Vorgänger) bestand schon vor Gründung der Türkischen Republik 1923. Zur ersten Volkszählung (1927) verzeichnete er eine Einwohnerschaft von 47.771 (auf 3.180 km² Fläche in 257 Ortschaften). Der Verwaltungssitz Zaré hatte 4.703 Einwohner.

Der Kreis besteht neben der Kreisstadt aus 135 Dörfern (Köy) mit durchschnittlich 76 Bewohnern. Die Skala der Einwohnerzahlen reicht von 738 (Korkut) herunter bis auf 11 (zwei Dörfer). 41 Dörfer haben mehr Einwohner als der Durchschnitt, 103 weniger als 100 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte liegt erheblich unter dem Provinzwert, der städtische Bevölkerungsanteil beträgt 53,13 Prozent.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Zara Nüfusu, Sivas, abgerufen am 14. August 2021