Zaschwitz (Grimma)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zaschwitz
Große Kreisstadt Grimma
Koordinaten: 51° 14′ 44″ N, 12° 50′ 0″ O
Höhe: 201 m
Einwohner: 77 (Nov. 2010)[1]
Eingemeindung: 1. Januar 1952
Eingemeindet nach: Grottewitz
Postleitzahl: 04668
Zaschwitz (Grimma), Luftaufnahme (2017)

Zaschwitz ist ein Dorf im Landkreis Leipzig in Sachsen. Politisch gehört der Ort seit Anfang 2011 zu Grimma. Er liegt an der A14 zwischen Mutzschen und Grimma, rund zehn Kilometer östlich der Grimmaer Innenstadt.

Urkundlich wurde Zaschwitz 1350 das erste Mal als „Zcazluwicz“ genannt. Weitere Nennungen waren:

  • 1378: Zczzelwicz, Czosselwicz
  • 1417: Szhassewitz
  • 1421: Czasewicz, Czasswicz, Szasselwicz
  • 1478: Czoßwitz
  • 1488: Zoschewitz, Czossewicz
  • 1517: Zcaßwitz
  • 1542: Zaschwitz
  • 1875: Zaschwitz b. Grimma

Entwicklung der Einwohnerzahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohnerzahl[2]
1548/51 14 besessene Mann, 4 Inwohner, 15 Hufen
1764 11 besessene Mann, 3 Gärtner, 3 Häusler, 1334 Hufen
1834 157
1871 170
Jahr Einwohnerzahl
1890 154
1910 151
1925 146
1939 125
Jahr Einwohnerzahl
1946 199
1950 101

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zaschwitz (Grimma) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Zaschwitz im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ortsteile von Zschoppach auf grimma.de, abgerufen am 8. April 2014
  2. Vgl. Zaschwitz im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen