Zena Marshall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zena Moyra Marshall (* 1. Januar 1925 in Nairobi, Kenia; † 10. Juli 2009 in London) war eine britische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie besuchte das katholische Internat St Mary's School Ascot und wurde an der Royal Academy of Dramatic Art (RADA) ausgebildet. Mit der Ensa (Entertainments National Service Association) arbeitete sie während des Zweiten Weltkrieges.[1] Zena Marshalls Filmkarriere reicht bis 1945 zurück, als sie eine kleine Rolle in Caesar und Cleopatra an der Seite von Claude Rains und Vivien Leigh hatte. Ihr exotisches Aussehen führte oft zu Auftritten in ethnischen Rollen, zum Beispiel als Italienerin oder Asiatin. Ihren bekanntesten Auftritt hatte sie 1962 an der Seite von Sean Connery als Miss Taro im ersten James- Bond- Film James Bond jagt Dr. No.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1948: Tanz in den Abgrund (Good Time Girl)
  • 1950: Paris um Mitternacht (So Long at the Fair)
  • 1959: Der Unsichtbare (The Invisible Man, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1962: Edgar Wallace: Backfire! (Fernsehreihe)
  • 1962: Sir Francis Drake – Der Pirat der Königin (Sir Francis Drake, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1962: Richard Löwenherz (Richard the Lionheart, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1962: James Bond – 007 jagt Dr. No (Dr. No)
  • 1964: Edgar Wallace: Denn erstens kommt es anders ... (The Verdict, Fernsehreihe)
  • 1965: Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten (Those Magnificent Men in Their Flying Machines or How I Flew from London to Paris in 25 Hours 11 Minutes)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Obituary in The Times