Zentrales Vereinsregister

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das österreichische Vereinsregister. Zu dem deutschen siehe Vereinsregister.
Demo-Auszug aus dem Zentralen Vereinsregister (Österreich) mit Elektronischer Signatur (Verein: EuropaUnion Vorarlberg).

Das Zentrale Vereinsregister (ZVR) ist in Österreich beim Bundesministerium für Inneres seit dem 1. Jänner 2006 eingerichtet und erlaubt jedermann gebührenfrei online einen Vereinsregisterauszug anzufordern (nur Einzelabfragen[1]), sofern der Verein keine Sperre beantragt hat. Um die Vereine eindeutig zu identifizieren, hat in Österreich jeder Verein eine neunstellige ZVR-Zahl zugewiesen bekommen. Hat die ZVR-Zahl weniger als neun positive Ziffern, so sind führende Nullen immer mitanzugeben (z. B. 001234567). Diese ist von den Vereinen im Rechtsverkehr nach außen zu führen (§ 18 Abs. 3 Vereinsgesetz 2002).

Die Online-Suche im ZVR ist nach der ZVR-Zahl oder dem Vereinsnamen oder auch seinen Namensbestandteilen möglich, allenfalls ergänzt mit dem Vereinssitz (Ort).

Der nach Abfrage generierte Vereinsregisterauszug ist elektronisch signiert und damit ein amtliches Dokument.

Neben der Abfrage im ZVR kann jeder Auskunftssuchende auch Auskunft über eine beliebige der örtlich etwa für die Anmeldung von Vereinen zuständigen Vereinsbehörden einholen. Diese sind die Bezirkshauptmannschaften oder die Landespolizeidirektionen bzw. das Polizeikommissariat, in Wien nur die Landespolizeidirektion, in Krems an der Donau und Waidhofen an der Ybbs jedoch der Magistrat.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sammel- oder Verknüpfungsabfragen sind aus Datenschutzgründen nicht möglich.
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!