Zerba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zerba
Kein Wappen vorhanden.
Zerba (Italien)
Zerba
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Piacenza (PC)
Koordinaten 44° 40′ N, 9° 17′ OKoordinaten: 44° 40′ 1″ N, 9° 17′ 13″ O
Höhe 906 m s.l.m.
Fläche 25,12 km²
Einwohner 77 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 3 Einw./km²
Postleitzahl 29020
Vorwahl 0523
ISTAT-Nummer 033047
Volksbezeichnung Sèrbi
Schutzpatron San Michele Arcangelo
Website Comune di Zerba

Zerba (emilianisch: Sèrba) ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Piacenza. Die Gemeinde hat heute 77 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zerba liegt auf einer Höhe von etwa 906 Metern über dem Meeresspiegel im westlichsten Teil der Emilia-Romagna an der Südseite des Berges Lesima (1724 Meter). Sie ist damit die höchstgelegene Gemeinde in der Provinz Piacenza. Genua als nächstgrößere Stadt und die Küste des Mittelmeers sind etwa 75 Kilometer in südwestlicher Richtung von Zerba entfernt.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerung ist emilianisch. Das Demonym ist Sèrbesi (ital. Zerbesi) und ihre Gemeinde nennen die Einwohner Sèrba. Zerba ist akut vom Aussterben bedroht, da über 60 % der Einwohner über 60 und nur etwa 20 % unter 20 Jahre alt sind. Die Gemeinde hatte noch vor etwa 150 Jahren die 15-fache Bevölkerung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zerba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.