Zhumadian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage Zhumadians in Henan

Zhumadian (chinesisch 驻马店市, Pinyin Zhùmǎdiàn Shì) ist eine bezirksfreie Stadt in der Provinz Henan der Volksrepublik China. Zhumadian hat eine Fläche von 14.974 km² und ca. 7,23 Mio. Einwohner (Zensus 2010). In dem eigentlichen städtischen Siedlungsgebiet von Zhumadian leben ca. 477.000 Menschen (Zensus 2010). Mehrere Kreise der Stadt waren im Jahre 1975 von der katastrophalen Banqiao-Überschwemmung mit Zehntausenden von Toten betroffen.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt sich Zhumadian aus einem Stadtbezirk und neun Kreisen zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Yicheng (驿城区), 770 km², 580.000 Einwohner, Zentrum, Sitz der Stadtregierung;
  • Kreis Queshan (确山县), 1.783 km², 500.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Panlong (盘龙镇);
  • Kreis Biyang (泌阳县), 2.789 km², 950.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Bishui (泌水镇);
  • Kreis Suiping (遂平县), 1.080 km², 540.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Quyang (灈阳镇);
  • Kreis Xiping (西平县), 1.098 km², 840.000 Einwohner;
  • Kreis Shangcai (上蔡县), 1.517 km², 1,36 Mio. Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Caidu (蔡都镇);
  • Kreis Runan (汝南县), 1.306 km², 780.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Runing (汝宁镇);
  • Kreis Pingyu (平舆县), 1.285 km², 940.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Guhuai (古槐镇);
  • Kreis Xincai (新蔡县), 1.442 km², 1,02 Mio. Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Gulü (古吕镇);
  • Kreis Zhengyang (正阳县), 1.904 km², 740.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Zhenyang (真阳镇).

Koordinaten: 32° 59′ N, 114° 2′ O