Zileuton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Strukturformel
Struktur von Zileuton
1:1-Gemisch aus (R)-Form (oben) und (S)-Form (unten)
Allgemeines
Freiname Zileuton
Andere Namen
  • (RS)-1-(1-Benzothiophen-2-ylethyl)-1-hydroxyharnstoff
  • (±)-1-(1-Benzothiophen-2-ylethyl)-1-hydroxyharnstoff
Summenformel C11H12N2O2S
Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 111406-87-2
EG-Nummer 601-087-3
ECHA-InfoCard 100.121.111
PubChem 60490
DrugBank DB00744
Wikidata Q202998
Arzneistoffangaben
Wirkstoffklasse

Lipoxygenase-Hemmstoff

Eigenschaften
Molare Masse 236,29 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

157–158 °C[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
Piktogramm unbekannt
H- und P-Sätze H: ?
EUH: ?
P: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Zileuton ist ein Hemmer der 5-Lipoxygenase. Es wirkt selektiv und reversibel auf der 5-Lipoxygenase, die bei Entzündungen freigesetzten Leukotriene LTA4, LTB4, LTC4, LTD4 und LTE4 produziert.

Zileuton wird in den USA als Arzneistoff bei leichtem bis mittelschwerem Asthma bronchiale angewendet. Eine Wirkung erwartet man auch gegen anderen entzündlichen Erkrankungen, was aber noch durch Studien belegt werden soll.

In Deutschland gibt es keine zugelassenen Fertigarzneimittel mit diesem Wirkstoff.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Merck Index: An Encyclopedia of Chemicals, Drugs, and Biologicals, 14. Auflage (Merck & Co., Inc.), Whitehouse Station, NJ, USA, 2006; S. 1746, ISBN 978-0-911910-00-1.
  2. ABDA-Datenbank (Stand 18. Juni 2008) des DIMDI.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]