Zimmerbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Zimmerbach (Begriffsklärung) aufgeführt.
Zimmerbach
Wappen von Zimmerbach
Zimmerbach (Frankreich)
Zimmerbach
Region Grand Est
Département Haut-Rhin
Arrondissement Colmar-Ribeauvillé
Kanton Wintzenheim
Gemeindeverband Colmar Agglomération
Koordinaten 48° 4′ N, 7° 14′ OKoordinaten: 48° 4′ N, 7° 14′ O
Höhe 256–685 m
Fläche 2,26 km2
Einwohner 858 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 380 Einw./km2
Postleitzahl 68230
INSEE-Code

Mairie Zimmerbach

Zimmerbach ist eine französische Gemeinde mit 858 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Sie gehört zum Arrondissement Colmar-Ribeauvillé und zum Kanton Wintzenheim.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Zimmerbach liegt etwa sieben Kilometer westlich von Colmar am linken Ufer der Fecht. Das Fechttal in den Vogesen wird auch als Münstertal bezeichnet (nach der Stadt Munster oberhalb von Zimmerbach). Das Gemeindegebiet ist Teil des Regionalen Naturparks Ballons des Vosges.

Nachbargemeinden von Zimmerbach sind Turckheim im Norden und Nordosten, Wintzenheim im Südosten sowie Walbach im Südwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte Zimmerbach als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Colmar im Bezirk Oberelsaß zugeordnet.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 398[1] 379 383 612 652 709 857 879 858

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • St.-Georgs- und Herz-Jesu-Kirche aus dem Jahr 1879
St.-Georgs- und Herz-Jesu-Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zimmerbach – Sammlung von Bildern

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 – Kreis Colmar