Zissersdorf (Gemeinde Hausleiten)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
f0
Zissersdorf (Dorf)
Historisches Wappen von Zissersdorf
Vorlage:Infobox Gemeindeteil in Österreich/Wartung/Wappen
Verwaltungssprengel
Zissersdorf (Gemeinde Hausleiten) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Korneuburg (KO), Niederösterreich
Pol. Gemeinde Hausleitenf0
f5
Koordinaten 48° 24′ 28″ N, 16° 8′ 25″ OKoordinaten: 48° 24′ 28″ N, 16° 8′ 25″ Of1
Höhe 202 m ü. A.
Einwohner der stat. Einh. 230 (1. Jänner 2017)
Fläche 4,54 km²
Postleitzahl 2000f1
Vorwahlenf0 +43/(0)2265f1
Ortsvorsteher Franz Weißf1
Offizielle Website
Plan von Zissersdorf Vorlage:Infobox Gemeindeteil in Österreich/Wartung/Lageplan
Karte
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS

f0

Zissersdorf ist eine Ortschaft mit 230 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2017)[1] im Bezirk Korneuburg in Niederösterreich und wurde am 1. Jänner 1972 als Katastralgemeinde der Marktgemeinde Hausleiten eingegliedert. Zur Katastralgemeinde gehört außerdem die vom eigentlichen Ort etwas abgelegen Aragartensiedlung.

Abweichend zu den anderen Katastralgemeinden der Marktgemeinde Hausleiten gehört Zissersdorf zum Postzustellbezirk Stockerau und hat daher die Postleitzahl 2000.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Entstehung steht in enger Verbindung mit der Stadt Zistersdorf und dem Dorf Zissersdorf im nördlichen Waldviertel. Die Ableitung des Namens der drei Zissersdorf von einer slawischen Wurzel dürfte nicht stimmen. Mit dem Personennamen Zisso, Zistan, Zistin benannte Orte gibt es im Mühlkreis und in der Südsteiermark, sowie in Bayern und im Rheinland. Im Jahre 1280 erscheint ein Wolfgerus de Cysteinsdorf und 1456 ein Wolfgang, der Zistersdorfer, welcher auf Merkersdorf saß und seinen Besitz hier (Mühle, Meierhof und Teich hinter dem Dorf) den Herren von Fronau vermachte.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dorfkapelle Hl. Bartholomäus (1892) zu Zissersdorf

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortschaft liegt direkt an der Horner Straße (B4).

Die Katastralgemeinden und Ortschaften der Marktgemeinde Hausleiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pettendorf Seitzersdorf-Wolfpassing Zissersdorf
Gaisruck HausleitenHausleiten Goldgeben
Perzendorf Zaina Schmida

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alfred Auer und Herbert Fritz: Klein- und Flurdenkmale - sowie sonstige vom Menschen geschaffene Merkwürdigkeiten - in der Marktgemeinde und Pfarre Hausleiten „Marterlführer“. Edition Club Hausleiten, Hausleiten 2008, ISBN 978-3-902368-19-5
  • Alfred Auer und Herbert Fritz: Die Dorfkapellen der Pfarre St. Agatha zu Hausleiten - „Dorfkapellenführer“; Edition Club Hausleiten; Hausleiten 2011
  • Herbert Fritz: Woher haben unsere Straßen ihre Namen? - Die Straßen in der Marktgemeinde Hausleiten - „Straßenführer", ÖVP Hausleiten“ Hausleiten Jänner 2015

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik Austria, Bevölkerung am 1. Jänner 2017 nach Ortschaften
  2. Alfred Auer, Herbert Fritz: Klein- und Flurdenkmale - sowie sonstige vom Menschen geschaffene Merkwürdigkeiten - in der Marktgemeinde und Pfarre Hausleiten „Marterlführer“; Edition Club Hausleiten; Hausleiten 2008, ISBN 978-3-902368-19-5