Zlatko Dalić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Zlatko Dalić
Zlatko Dalić Croatia.jpg
Zlatko Dalić bei der WM 2018
Personalia
Geburtstag 26. Oktober 1966
Geburtsort LivnoSR Bosnien und Herzegowina, SFR Jugoslawien
Größe 179 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1983–1986 Hajduk Split 4 0(0)
1986–1987 Dinamo Vinkovci
1987–1988 Hajduk Split 5 0(0)
1988–1989 Budućnost Titograd 7 0(0)
1989–1991 FK Velež Mostar 36 0(1)
1992–1996 NK Varaždin 108 (13)
1996–1998 Hajduk Split 28 0(1)
1998–2000 NK Varaždin 47 0(4)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2005–2007 NK Varaždin
2007–2008 HNK Rijeka
2008–2009 Dinamo Tirana
2009–2010 NK Slaven Belupo
2010–2012 Al-Faisaly FC
2012–2013 al-Hilal B
2013 al-Hilal
2014–2017 al Ain Club
2017– Kroatien
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Zlatko Dalić (* 26. Oktober 1966 in Livno, SR Bosnien und Herzegowina, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler und heutiger -trainer. Seit 2017 ist er Trainer der kroatischen Nationalmannschaft.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seiner aktiven Zeit spielte Dalić unter anderem für Hajduk Split, FK Velež Mostar und NK Varaždin.[1]

Trainerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner Spielerkarriere schlug Dalić eine Laufbahn als Trainer ein. Dabei trainierte er zunächst unter anderem HNK Rijeka, KS Dinamo Tirana und NK Slaven Belupo Koprivnica. Anschließend ging er nach Saudi-Arabien und war in verschiedenen Positionen für die Vereine Al-Faisaly und Al-Hilal tätig.

Zwischen März 2014 und Januar 2017 trainierte Dalić den Al Ain Club aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. In dieser Zeit gewann der Klub jeweils einmal die Meisterschaft, den Pokal und den Superpokal. 2016 stand das Team im Finale der AFC Champions League, unterlag jedoch dort gegen Jeonbuk Hyundai Motors aus Südkorea.

Im Oktober 2017 wurde Dalić kroatischer Nationaltrainer und führte das Team in das Endspiel der Weltmeisterschaft 2018.[2] Die Mannschaft erreichte das Finale und wurde nach einer 2:4-Niederlage hinter Frankreich Vizeweltmeister. Der zweite Platz war das bis dato beste Abschneiden Kroatiens bei Weltmeisterschaften.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.transfermarkt.de/zlatko-dalic/profil/trainer/2711
  2. http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/707860/artikel_kroatien-trennt-sich-von-coach-cacic---dalic-uebernimmt.html#omsearchresult