Zna (Mstino-See)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zna
Цна
Vyshny Volochek Tsna River.jpg
Daten
Gewässerkennzahl RU01040200112102000019785
Lage Oblast Twer (Russland)
Flusssystem Newa
Abfluss über Msta → Wolchow → Newa → Ostsee
Quelle auf den Waldaihöhen
57° 11′ 50″ N, 33° 57′ 0″ O
Mündung in den Mstino-SeeKoordinaten: 57° 37′ 41″ N, 34° 31′ 25″ O
57° 37′ 41″ N, 34° 31′ 25″ O
Mündungshöhe 154 m

Länge 160 km[1][2]
Einzugsgebiet 4420 km²[1][2] (nach anderen Quellen 4140 km²)
Abfluss[1]
Lage: 38 km oberhalb der Mündung
MQ
12,3 m³/s
Linke Nebenflüsse Schlina
Durchflossene Stauseen Wyschnewolozkoje
Mittelstädte Wyschni Wolotschok
Lage der Zna (Цна) im Einzugsgebiet des Wolchow

Lage der Zna (Цна) im Einzugsgebiet des Wolchow

Die Zna (russisch Цна) ist ein 160 km langer Fluss im Flusssystem der Newa in der russischen Oblast Twer.

Sie entspringt auf den Waldaihöhen nahe der Wasserscheide zwischen Newa und Wolga. Von dort fließt sie überwiegend in nördlicher Richtung. Der Fluss wird kurz vor der Stadt Wyschni Wolotschok zum 109 km² großen Wyschnewolozkoje-Stausee aufgestaut. Anschließend durchfließt die Zna Wyschni Wolotschok und mündet in den Mstino-See. Dieser wird von der Msta zum Ilmensee hin entwässert. Ein Großteil des Wassers wird jedoch vom Wyschnewolozkoje-Stausee über einen Kanal zur Twerza, einem Wolga-Nebenfluss, abgeleitet.

Das Einzugsgebiet der Zna umfasst ca. 4420 km².[1] Der mittlere Abfluss 38 km vor der Mündung beträgt 12,3 m³/s.[1]

Aufgrund ihrer Lage führte früher eine wichtige Handelsroute am Fluss entlang.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Artikel Zna in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D121230~2a%3DZna~2b%3DZna
  2. a b Zna im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)