Znicz Pruszków

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Znicz Pruszków
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Miejski Klub Sportowy Znicz Pruszków
Sitz Pruszków
Gründung 19. Dezember 1923
Farben gelb-rot
Präsident Jacek Ochman
Website zniczpruszkow.com.pl
Erste Mannschaft
Cheftrainer Michał Kaleta
Spielstätte Znicz Pruszków-Stadion
Plätze 2.500
Liga 2. Liga
2018/19 8. Platz
Heim
Auswärts
Stadion Znicza Pruszków

Znicz Pruszków (offiziell Miejski Klub Sportowy Znicz Pruszków) ist ein polnischer Fußballklub aus Pruszków in der zentralpolnischen Woiwodschaft Masowien. Zurzeit spielt der Verein in der 2. Liga. Seine Heimspiele trägt der Verein im Stadion Znicza Pruszków, welches den Fans rund 2.500 Plätze verschafft und sowohl über Flutlicht als auch über Rasenheizung verfügt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1923 gegründet und verweilte bis zum Jahre 2005 im unterklassigen Fußball, ehe er in der Saison 2004/05 in der Relegation zum Aufstieg in die zweithöchste polnische Spielklasse gegen den 14-maligen polnischen Meister Ruch Chorzów mit 2:4 und 0:2 unterlag. 2007 gelang dieser Sprung dann jedoch und der Verein etablierte sich in der ersten Saison auf Tabellenrang fünf. In der Saison 2009/10 stieg der Verein wieder ab[1] und spielte mehrere Jahre in der 2. Liga. In der Saison 2015/16 schaffte der Verein als Zweiter den Wiederaufstieg, stieg aber in der nächsten Saison direkt wieder ab. Großes Ansehen erreichte der Verein in Polen durch die Förderung junger Talente wie Robert Lewandowski oder Radosław Majewski und baute sich somit den Ruf einer Talentschmiede auf.

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.90minut.pl/liga/0/liga4390.html Tabelle der 1. Liga Saison 2009/10 (polnisch)