Zoufftgen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zoufftgen
Wappen von Zoufftgen
Zoufftgen (Frankreich)
Zoufftgen
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Thionville-Est
Kanton Cattenom
Koordinaten 49° 28′ N, 6° 8′ O49.46256.1330555555556235Koordinaten: 49° 28′ N, 6° 8′ O
Höhe 200–395 m
Fläche 16,70 km²
Einwohner 933 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 56 Einw./km²
Postleitzahl 57330
INSEE-Code
Kirche Saint-Rémi

Zoufftgen (deutsch Suftgen, lothringisch Suftge) ist eine französische Gemeinde mit 933 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Thionville-Est und zum Kanton Cattenom.

Geografie[Bearbeiten]

Zoufftgen liegt etwa 11 km nördlich von Thionville unmittelbar an der Grenze zu Luxemburg auf einer Höhe zwischen 200 und 395 m über dem Meeresspiegel. Das Gebiet der Gemeinde umfasst 16,7 km².

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort gehört seit 1769, mit einer Unterbrechung von 1871 bis 1918 (Reichsland Elsaß-Lothringen), zu Frankreich und ist von größeren Waldgebieten umgeben.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 637 470 455 490 664 597 608 676

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Zoufftgen liegt unmittelbar an der E 25, die nächste Autobahnauffahrt befindet sich in Kanfen. Am Ort vorbei verläuft die Bahnlinie von Thionville nach Luxemburg der SNCF. Am 11. Oktober 2006 kollidierten in Zoufftgen zwei Züge der SNCF und CFL, wobei sechs Personen starben und zwanzig weitere verletzt wurden.