Zungenbelag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Zungenbelag (auch „belegte Zunge“) bezeichnet man sichtbare Ablagerungen auf der Zungenschleimhaut.

Zungenbelag kann verschiedene Ursachen haben:

  • mangelnde Mundhygiene
  • Begleitsymptom bei Allgemeinerkrankungen
  • mangelnden mechanischen Abrieb der Zunge
  • Infektionen der Zungenschleimhaut
  • Xerostomie (Mundtrockenheit)
  • Medikamente

Zur mechanischen Beseitigung von Zungenbelag existieren Zungenschaber und Zungenbürste.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Zungenbelag – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!